News : Weitere Preisanpassungen der HD3000-Serie

, 44 Kommentare

In Asien geht man davon aus, dass bereits in Kürze nochmal die Preise der neuen HD3000-Serie leicht nach unten korrigiert werden. Dabei geht es nicht um große Senkungen; lediglich von rund 20 US-Dollar ist dabei die Rede. Dann würde jedoch die 200-Dollar-Marke offiziell unterschritten.

Offiziell steht der Preis der Radeon HD3850 derzeit bei 179 US-Dollar, die HD3870 kostet laut ATi 219 US-Dollar. Mit den Preisnachlässen fällt die HD3870 dann unter die wichtige Marke von 200 US-Dollar, während sich der kleine Ableger langsam der 150-Dollar-Marke nähert.

An der Verfügbarkeit wird dies sicher so schnell nichts ändern. Ein Blick in die Preisvergleiche zeigt, dass quasi keine Karten der Variante HD3870 irgendwo auf Lager sind und wenn dann nur zu einem Aufpreis von gut 40 Euro. Die Radeon HD3870 wird derzeit von diversen Herstellern ab 183 Euro geführt, vereinzelt bekommen die Onlineshops Lieferungen herein, die meistens aber gleich wieder vergriffen sind. So ist es nicht verwunderlich, dass der derzeit „günstigste“ Shop der eine HD3870 auf Lager hat, 236 Euro dafür verlangt.

Ein wenig besser sieht es bei der Radeon HD3850, unserem Preis-Leistung-Sieger, aus. Jene wird ab 132 Euro geführt und ist ab knappen 140 Euro auch lieferbar. Ungleich schwieriger wird es, wenn man den Erwerb einer Radeon HD3850 mit 512 MB Speicher ins Auge fasst. Gelistet ist sie bereits ab 165 Euro, aber fast gar nicht verfügbar. Hier und da taucht vereinzelt mal ein Modell auf, welches für gut und gerne 180 Euro den Besitzer wechselt.