News : Asus GeForce 8800 GS in Deutschland?

, 79 Kommentare

Entgegen ersten Meldungen, denen zufolge Nvidia ausgewählten Partnern den Vertrieb von GeForce-8800-GS-Karten (G92) nur in bestimmten Märkten erlauben und Asus ausschließlich für Asien zuständig sein wird, haben erste Händler in Deutschland die Asus EN8800GS/HTDP in ihr Angebot aufgenommen.

Die von einem der beiden Händler getroffenen Angaben über die Spezifikationen der Karte weichen darüber hinaus von den bisher in der Gerüchteküche gehandelten Eckdaten ab. So soll die Karte über einen Chiptakt von 550 MHz und nicht 575 MHz und einen Speichertakt von 800 MHz statt 850 MHz verfügen. Der Shadertakt der Asus-Karte soll dementsprechend (um den üblichen Faktor von 2,5 bezogen auf den Chip) bei 1375 MHz und nicht bei 1438 MHz liegen. Beim Speichervolumen (384 MB GDDR3) und der Speicheranbindung (192 Bit) gehen die Händler mit den bisher angenommenen Daten wieder konform.

Als möglichen Liefertermin gibt zumindest einer der beiden Händler den 31. Januar an. Vorbesteller kostet die Karte 180 Euro respektive 222 Euro – je nachdem, welchem Händler das Vertrauen ausgesprochen wird.

Update 11.01.2008 17:00 Uhr  Forum »

Inzwischen haben weitere Händler, darunter auch Alternate, die Karte in ihr Sortiment aufgenommen. Der niedrigste Preis liegt nun bei 159 Euro. Verfügbar ist die Karte noch nicht. Darüber hinaus haben es inzwischen auch die ursprünglich für Europa erwarteten Karten von XFX in die Angebote der Händer geschafft. So sind die Versionen XFX GeForce 8800GS 580M (550 MHz Chiptakt, 800 MHz Speichertakt) und XFX GeForce 8800 GS 680M XXX (600 MHz Chiptakt, 900 MHz Speichertakt) ab 153 Euro bzw. 170 Euro gleich bei einer Reihe von Händlern gelistet. Erste Lieferungen sollen in den kommenden Tagen erfolgen. Bestätigt haben könnte sich damit, dass der Standardtakt der GeForce 8800 GS bei 550/800 MHz und nicht bei 575/850 MHz liegen wird. Einige Händler geben für die XFX GeForce 8800GS 580M allerdings auch abweichende Taktraten von 580/700 MHz an.