News : B4-Stepping für AMD Phenom bereits in Arbeit?

, 72 Kommentare

Das B3-Stepping zur Behebung des TLB-Bugs im B2-Stepping von AMDs neuen Phenom-Prozessoren mit vier Kernen, der zur Behebung einen teilweise extrem auf die Leistung drückenden Workaround benötigt, ist noch nicht im Handel erhältlich, da machen bereits Gerüchte zum B4-Stepping die Runde.

Demnach beinhaltet das B3-Stepping abgesehen vom dringend benötigten Bugfix keine Verbesserungen gegenüber dem B2-Stepping. Doch gerade auch die Taktfreudigkeit der Phenom-Prozessoren lässt bislang, unabhängig vom TLB-Bug, zu wünschen übrig. Offiziell ist derzeit bei 2,3 GHz Schluss – auch wenn der Phenom 9600 Black Edition mit seinem freien Multiplikator geradezu zum Übertakten einlädt, ist die Taktgrenze oft sehr schnell erreicht. Diesem Umstand soll im zweiten Quartal das B4-Stepping Abhilfe schaffen, indem es Spielraum für höhere Taktraten bietet, wie sie z. B. der Phenom 9700 mit 2,4 GHz und der Phenom 9900 mit 2,6 GHz ab Werk bieten sollen. Dazu würde auch eine Meldung der DigiTimes vom Ende letzten Jahres passen, denen zu Folge sich die beiden Prozessoren auf das zweite Quartal verschieben. Die damalige Begründung für die Verschiebung war jedoch, dass Probleme bei der Behebung des TLB-Bugs für die anhaltenden Verzögerungen bei der Einführung der schnelleren Prozessoren verantwortlich seien. Im Interesse AMDs und der Kunden bleibt zu hoffen, dass es nicht zu weiteren Verzögerungen kommt, die das Unternehmen finanziell weiter unter Druck setzen würden.