News : Gigabyte stellt Dynamic Energy Saver vor

, 78 Kommentare

Der taiwanische Hardware-Hersteller Gigabyte hat eine neue proprietäre Energiesparfunktion mit dem Namen Dynamic Energy Saver (DES) vorgestellt, welche entsprechend ausgestatteten Mainboards eine Energieersparnis von bis zu 70 Prozent ermöglichen und die Energieeffizienz einer CPU um bis zu 20 Prozent steigern soll.

Mit Dynamic Energy Saver führt Gigabyte ein System aus Spannungswandlern ein, welches zwischen mehreren Lastzuständen unterscheidet. Somit kann sich das System im Leerlauf oder bei leichter Last zum Teil deaktivieren. Bei erhöhtem Lastaufkommen schalten weitere Einheiten hinzu und gewährleisten einen stabilen Betrieb ohne Einbußen in der Rechenleistung.

LEDs auf DES-Mainboards zeigen aktuellen Lastzustand

Gigabyte spricht hierbei von einem sogenannten Dynamic Multi-Gear Power Design, also einem System, das aus mehreren „Gängen“ besteht. Während herkömmliche Systeme die Modi Last und Leerlauf unterscheiden, versucht Gigabyte mit mehreren Gängen ein Optimum aus lastabhängig zu- und abschaltbaren Spannungswandlern zu erzielen. Daraus resultiert eine Schar an Kennlinien, welche in ihrer Gesamtheit wie eingangs erwähnt eine Stromersparnis von bis zu 70 Prozent ausmachen und die Energieeffizienz einer CPU um bis zu 20 Prozent steigern soll.

Power Design (Kennlinien): Konventionell
Power Design (Kennlinien): Konventionell
Power Design (Kennlinien): Dynamic Multi-Gear
Power Design (Kennlinien): Dynamic Multi-Gear

Mit der Vorstellung von Dynamic Energy Saver hat Gigabyte neun DES-kompatible Intel-Mainboards angekündigt. Die Liste der betreffenden Mainboards setzt sich aus folgenden Modellen zusammen:

Intel P35

  • GA-EP35-DS4 / GA-P35-DS4 (rev. 2.1)
  • GA-EP35C-DS3R / GA-P35C-DS3R (rev. 2.1)
  • GA-EP35-DS3P / GA-P35-DS3P (rev. 2.1)
  • GA-EP35-DS3R / GA-P35-DS3R (rev. 2.1)
  • GA-EP35-DS3 / GA-P35-DS3 (rev. 2.1)

Intel X38

  • GA-EX38-DS4

Intel X48

  • GA-X48T-DQ6
  • GA-X48-DQ6
  • GA-X48-DS5

Informationen zur Verfügbarkeit liegen uns bislang nicht vor – in Anbetracht der Tatsache, dass die neuen Mainboards bereits auf den offiziellen Produktseiten Gigabytes zu finden sind, dürften diese nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Wir danken burnout150
für den Hinweis zu dieser News.