News : HD DVD vor dem nächsten Totalausfall?

, 82 Kommentare

Nach dem Warner-Schock vom Ende der vergangenen Woche scheint die Zukunft des High Definition Standards HD DVD ungewisser denn je. Neue Gerüchte um potentiell abspringende Partner verdüstern den Ausblick zunehmend – der befürchtete Dominoeffekt könnte tatsächlich einsetzen.

So wackelt laut unbestätigten US-Medienberichten das Zugeständnis von Paramount, alle Neuerscheinungen im HD-Bereich nur noch auf HD DVD zu veröffentlichen. Die Viacom-Tochter zählt zu den Major-Filmkonzernen, die mit ihren regelmäßigen DVD-Veröffentlichungen genauso wie Warner zu den Schwergewichten im Kampf um den zukünftigen Standard gehört. Paramount hatte im August angekündigt, exklusiv auf HD DVD setzen zu wollen.

Wie sich dieser Schritt auf die weitere Konzernpolitik auswirken würde, ist völlig unklar. Es bliebe also abzuwarten, ob Paramount ebenfalls exklusiv auf Blu-ray umsteigen oder aber zweigleisig fahren würde. Auch bleibt abzuwarten, ob an den Berichten tatsächlich etwas dran ist. Ein Paramount-Sprecher erklärte im Fahrwasser der Warner-Erklärung, dass man HD DVD weiterhin unterstützen werde. Ein mögliches Indiz dafür, dass dem zumindest in der bisherigen Exklusivität zukünftig nicht mehr so sein könnte, ist darin zu finden, dass der Konzern auf der CES keinerlei neue HD-DVD-Projekte angekündigt hat.