News : nForce 790i im zweiten Quartal?

, 22 Kommentare

Laut einem Bericht der taiwanischen DigiTimes soll die nächste, nForce 790i genannte Generation von Nvidias High-End-Chipsätzen für Intel-Prozessoren im Laufe des zweiten Quartals erscheinen. Ein erstes Board mit „nForce 790i SLI“-Chipsatz hatte EVGA vor kurzem bereits anlässlich der diesjährigen CES in Las Vegas gezeigt.

Neben dem „nForce 790i SLI“ (Northbridge: C73 P; Southbridge: MCP55 P) soll es auch noch den „nForce 790i Ultra SLI“ (Northbridge: C73 XE; Southbridge: MCP55 P) geben, wobei der Unterschied in der besseren Übertaktbarkeit sowie in der Unterstützung für SLI-Speichermodule bis DDR3-2000 durch die Ultra-Version liegen soll. Zu den weiteren Features beider Versionen zählen unter anderem FSB1600 sowie Unterstützung für Nvidias 3-Way-SLI und Hybrid-SLI.

Der erst im Dezember vorgestellte Vorgänger nForce 780i soll sich unterdessen mangels interessanter Neuerungen gegenüber dem nForce 680i eher schleppend verkaufen, weswegen diverse Mainboardhersteller angesichts des nahenden nForce 790i die Entwicklung von 780i-Platinen verzögert oder gar eingestellt haben sollen.