News : Samsung zeigt zwei Blu-ray/HD-DVD-Kombi-Player

, 23 Kommentare

Blu-ray oder HD-DVD? Auch wenn letztere gerade erst wieder einen großen Dämpfer bekommen hat, so hat damit noch lange keines der beiden Format gewonnen. Toshiba und somit die HD-DVD wollen nicht aufgeben und zeigen sich von Warners Lagerwechsel zwar enttäuscht, aber immer noch zuversichtlich was die Zukunft betrifft.

Aus diesem Grund entwickelt Samsung auch neben diversen Blu-ray-Playern weiterhin Blu-ray/HD-DVD-Kombi-Player. Auch wenn in Deutschland bis jetzt noch kein einziger davon zu sehen ist (einzig LG bietet einen Kombi-Player an, allerdings ist dieser nicht vollständig zum HD-DVD-Standard kompatibel), so präsentiert Samsung auf der CES ein weiteres Modell. Neben dem alten „BD-UP5000“ gibt es den Nachfolger „BD-UP5500“ zu sehen, der demnächst in den USA erscheinen wird. Ob dieser endlich auch in Deutschland erhältlich sein wird, konnte man uns auf Nachfrage aber nicht mitteilen, ebenso wenig einen Preis.

Samsung BD-UP5000
Samsung BD-UP5000
Samsung BD-UP5500
Samsung BD-UP5500
Samsung BD-UP5500
Samsung BD-UP5500

Als Verbesserung beim BD-UP5500 gibt Samsung die Unterstützung der BD-Java-Profile in der Version 1.1 an, die unter anderem für die interaktiven Inhalte auf einer Blu-ray-Disk verantwortlich sind. Da dies bis jetzt kaum ein Blu-ray-Player unterstützt, gibt es derzeit allerdings nur spärlich Blu-ray-Discs, die davon Gebrauch machen. Bei HD-DVD-Playern ist das Voraussetzung für das HD-DVD-Logo. Der Player verfügt dementsprechend über eine RJ45-Schnittstelle, über die unter anderem auch Firmware-Updates installiert werden können.