2/4 A.C. Ryan MobiliT Universal im Test : Der Zweitakku fürs Notebook

, 41 Kommentare

Lieferumfang

Neben dem externen Akku liegen dem Paket insgesamt 15 Adapter bei, welche entweder zum Aufladen des externen Akkus mit dem Netzteil des eigenen Notebooks, oder zum Verbinden des Akkus mit dem Notebook eingesetzt werden müssen. Acht der 15 Adapter sind für die Verbindung des externen Akkus mit einem Notebook vorgesehen. Mit diesen acht Adaptern versucht A.C. Ryan möglichst viele Notebooks von möglichst vielen Herstellern zu unterstützen. Ob dies glückt, werden wir im weiteren Verlauf des Reviews versuchen zu klären. Die anderen sieben Adapter dienen der Verbindung des eigenen Netzteils mit dem externen Akku, um diesen aufzuladen. Ein eigenes Netzteil liegt der MobiliT Universal External Battery also nicht bei, was bei gegebener Kompatibilität jedoch kein Makel ist, da man so ein zusätzliches Netzteil einspart.

Lieferumfang im Überblick:

  • MobiliT Universal External Battery
  • Acht Ausgangs-Adapter
  • Sieben Eingangs-Adapter zum Aufladen
  • Bedienungsanleitung
  • 1 m Verbindungskabel
A.C. Ryan MobiliT Universal External Battery
A.C. Ryan MobiliT Universal External Battery

Neben einer kleinen Anleitung, welche auch online als PDF abgerufen werden kann, liegt dem Akku zudem ein etwa ein Meter langes Kabel zur Verbindung des Akkus mit dem Notebook bei, so dass der Zusatzakku einen kleinen Abstand zum Notebook aufweisen kann. In der beiliegenden Anleitung findet sich auch eine recht umfangreiche, jedoch nicht gänzlich komplette Kompatibilitätsliste wieder. Zwar nicht auf der eigenen Produktseite und somit nur schwer zu finden, aber immerhin unter den Downloads verfügbar, veröffentlicht A.C. Ryan diese Kompatibilitätsliste, welche im Zuge der Zeit immer wieder aktualisiert werden soll. Potentielle Käufer sollten sich vor dem Kauf somit informieren, ob das eigene Notebook unterstützt wird oder nicht. Im Abschnitt „Unterstützte Notebooks“ haben wir die derzeit aktuelle Kompatibilitätsliste veröffentlicht, auch wenn sie aufgrund der Schnelllebigkeit des Marktes keinesfalls vollständig ist. So wird auch das von uns für diesen Test eingesetzte Sony Vaio VGN-TZ11MN in unserem Handbuch nicht genannt, arbeitet mit der MobiliT Universal External Battery jedoch problemlos zusammen.

Im Folgenden seien noch die offiziellen technischen Daten der MobiliT Universal External Battery angegeben:

  • 6600 mAh (105 Wh)
  • Li-Ion-Akku
  • Gebürstetes Aluminium-Gehäuse
  • Mindestens 300 Mal aufladbar
  • Sechs LEDs zur Anzeige der Ladekapazität
  • Ausgangsspannung: 16 V / 19 V und 5 V über USB
  • Eingangsspannung: 15 V – 25 V / 2,5 A – 4 A
  • Abmessungen: 220 x 130 x 15 mm
  • Gewicht: 600 Gramm

Design

Die MobiliT Universal External Battery verfügt, wie bereits erwähnt, über eine Oberfläche aus gebürstetem Aluminium, welche geschmeidig und hochwertig aussieht. Der externe Akku muss somit keinesfalls versteckt, sondern kann durchaus neben dem Notebook platziert werden. Positiv ist auch die geringe Bauhöhe von lediglich 1,5 cm zu erwähnen, welche einen Transport des externen Akkus erleichtert. An der Oberseite befinden sich sechs LEDs, welche den Betriebsmodus und die aktuellen Kapazität des Akkus bei Druck auf den daneben liegenden Taster für vier Sekunden anzeigen. Fünf LEDs dienen dabei zur Anzeige der Kapazität. Leuchtet eine dieser LEDs auf, bedeutet dies beispielsweise, dass der externe Akku zwischen 0 und 20 Prozent geladen ist. Anhand drei leuchtender LEDs kann man demnach auf eine Kapazität zwischen 40 und 60 Prozent schließen. Die äußere LED zeigt den Betriebsmodus des Akkus an. Blinkt sie, ist die verbleibende Kapazität niedriger als zehn Prozent. Wird der Akku aufgeladen, leuchtet sie rot. Erreicht der Akku seine maximale Kapazität, wechselt die LED-Farbe zu Grün. Sollte die interne Temperatur zu hoch sein oder andere Anormalitäten auftreten, wird dies durch ein Blinken der zweiten LED angezeigt.

A.C. Ryan MobiliT Universal External Battery
A.C. Ryan MobiliT Universal External Battery
A.C. Ryan MobiliT Universal External Battery
A.C. Ryan MobiliT Universal External Battery

Die Anschlüsse des Akkus befinden sich alle an einer Seite des Geräts. Neben dem Spannungsein- und -ausgang findet sich hier auch ein USB-Anschluss wieder, welcher zum Aufladen von USB-Geräten benutzt werden kann, sofern diese hierfür geeignet sind. Apples iPod (4G) verweigerte ein Aufladen am USB-Anschluss, Blackberrys und Smartphones konnten jedoch problemlos geladen werden. Über einen kleinen Schieberegler kann zudem die Ausgangsspannung zwischen 16 und 19 Volt gewechselt werden. An dieser Stelle ist der Benutzer gefragt, der sich vorab entweder in der Kompatibilitätsliste von A.C. Ryan – sofern das eigene Notebook aufgeführt ist – oder anhand der technischen Daten des eigenen Notebooks informieren muss, welche Ausgangsspannung das eigene Notebook benötigt und somit am externen Akku eingestellt werden muss.

A.C. Ryan MobiliT Universal External Battery
A.C. Ryan MobiliT Universal External Battery

Die Unterseite der MobiliT Universal External Battery zeigt sich schlicht und weist neben einem Typenschild und der Beschriftung der seitlichen Anschlüsse lediglich vier Gummifüße für einen rutschfesten Stand auf.

Auf der nächsten Seite: Blick ins Innere