News : Coolink stellt GFXChilla VGA-Kühler vor

, 42 Kommentare

Der in Wien vertretene taiwanische Kühlungs-Spezialist Coolink hat einen neuen Grafikkarten-Kühler mit dem Namen GFXChilla vorgestellt. Der Kühler ist kompatibel zu aktuellen Grafikkarten wie die G92-basierten Nvidia GeForce 8800 oder die ATI Radeon HD 3800; aber auch ältere Serien werden unterstützt.

Der GFXChilla verfügt über vier 6-mm-Heatpipes und wird von zwei 10 mm flachen Low-Profile-Lüftern im 80-mm-Format belüftet. Durch die flächendeckende Anordnung der Lüfter kühlen diese nicht nur die GPU, sondern erzeugen darüber hinaus einen Luftstrom über diverse Kartenkomponenten. Die Drehzahl der Lüfter ist mit maximal 2000 Umdrehungen pro Minute angegeben. Zur Kühlung der Speicher-Bausteine und Spannungswandler werden 18 selbstklebende Kühlkörper mitgeliefert.

Coolink GFXChilla
Coolink GFXChilla
Coolink GFXChilla
Coolink GFXChilla

Um eine höhere Kühlleistung zu erreichen, können die Low-Profile-Lüfter des GFXChilla durch handelsübliche 80x80x25-mm-Lüfter ersetzt werden, welche in der Regel aufgrund der größeren Bauhöhe eine höhere Fördermenge erzielen können. Der GFXChilla erhält drei Jahre Herstellergarantie und ist laut Pressemitteilung ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 29,90 Euro verfügbar.

Technische Daten Coolink GFXChilla