News : Dell 2408WFP offiziell für 699 US-Dollar vorgestellt

, 106 Kommentare

In dieser Woche hat Dell den Nachfolger des bekannten und geschätzten 24-Zoll-TFTs 2407WFP offiziell vorgestellt. Gegenüber seinem Vorgänger wurden beim 2408WFP einige Dinge verbessert und die Ausstattung erweitert, welche bisher schon als fast vollständig angesehen wurde. Ergänzt wurde unter anderem ein DisplayPort-Anschluss.

Mit einer offiziellen Preisempfehlung von 699 US-Dollar wird er den Platz des älteren Modells sehr schnell einnehmen und diesen komplett verdrängen. Bereits jetzt ist der 2407WFP kaum noch zu bekommen, lediglich das HC-Modell dieser Variante ist ab und an verfügbar. Dort klagten jedoch viele Kunden über kleinere Probleme, insbesondere des „Ghostings“. Ob dies bei dem neuen 2408WFP komplett abgestellt wurde, weiß derzeit niemand zu sagen. Die Spezifikationen des neuen 2408WFP unterscheiden sich jedoch auf dem Papier sowohl zum 2407WFP als auch zum 2407WFP-HC. Erste unabhängige Tests werden auf dieses Problem näher eingehen müssen, erste Berichte in Foren verheißen jedoch Gutes.

Dell 2408WFP
Dell 2408WFP

Der Dell 2408 WFP wird auf einen dynamischen Kontrast von 3000:1 (real 1300:1) bauen können, während die Helligkeit bei 400 Candela pro Quadratmeter liegt. Die Reaktionszeit wird bei schnellen 6 ms liegen, der Blickwinkel, des auf einem PVA-Panel basierenden TFTs, typische 178 Grad aus allen Richtungen betragen. Der TFT lässt sich um bis zu 100 Millimeter in der Höhe verstellen und erlaubt so die Pivot-Funktion. Neben dem für die Zukunft an Relevanz gewinnenden DisplayPort-Anschluss stehen natürlich zwei DVI-Ports, ein alt-bekannter D-Sub-Anschluss mit 15 Pins und natürlich auch HDMI bereit. Ergänzt werden diese durch die diversen Video-Eingänge Composite, S-Video und Component. Wie auch beim Vorgängermodell steht neben den Audio-Eingängen ein USB-Upstream bereit, der vier USB-Ports am Monitor, zwei an der Unterseite und zwei weitere an der linken Seite des Bildschirms in der Höhe des Cardreaders, bereitstellt.

Anschlüsse an der Unterseite
Anschlüsse an der Unterseite

Wie bereits berichtet wird der knapp 10 kg schwere 2408WFP in den USA in den kommenden Tagen ab 699 US-Dollar ausgeliefert. Die offizielle Preisempfehlung für den deutschen Markt liegt deutlich darüber. Die meisten Shops listen ihn hierzulande erst ab 750 Euro, lediglich ein Anbieter sticht mit einem Preis von 699 Euro für „Prad-Leser“ hervor. Eines haben jedoch alle gemein: Lieferbar ist der 2408WFP aktuell noch nicht, bei den meisten Händlern wird er aber im März erwartet.