News : Erste Tests für HD über DVB-T?

, 57 Kommentare

In den vergangenen Tagen mehrten sich insbesondere in den einschlägigen Foren die Gerüchte, wonach das Münchener Institut für Rundfunktechnik (IRT) in aktuellen Tests versucht, HD-Inhalte über DVB-T zu senden.

Im Rahmen der Versuche seien testweise HD-Inhalte in einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln im Kompressionsformat H.264 ausgestrahlt worden. Auf Anfrage von ComputerBase erläuterte die zuständige Pressestelle hierzu: „Es gibt vorerst keine Pläne für HD über DVB-T, die über grundlegende, kurzzeitige, rein technische Versuche hinausgehen.“

Auch wenn die Verantwortlichen beim Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk stets Pläne, HD via DVB-T einführen zu wollen, dementiert haben, könnten diese sogenannten temporären Tests als Indiz dafür gewertet werden, dass ein solcher Schritt – vielleicht für 2009 oder 2010 – durchaus angedacht werden könnte. Die Sendetechnik würde dadurch gerade vor dem Hintergrund der zunehmenden Nachfrage von HD sicherlich aufgewertet werden.