News : Mozilla veröffentlicht dritte Beta des Firefox 3

, 53 Kommentare

Etwas später als erwartet hat die Mozilla Foundation die dritte Beta des Firefox 3 zum Download angeboten. Verglichen mit der vorherigen Version enthält die Beta 3 etwa 1.300 Änderungen in den Bereichen Stabilität, Leistung, Speicherbedarf sowie einige Verbesserungen an der Plattform und Benutzeroberfläche.

So ist nun ein überarbeiteter Download-Manager mit an Bord, der es einfacher machen soll, die heruntergeladenen Dateien auf dem System zu lokalisieren und deren Herkunft festzustellen. Zudem werden die laufenden Downloads in der Statusleiste angezeigt und können nach einem Neustart des Browsers oder einem Reconnect der Internetverbindung fortgesetzt werden. Des Weiteren ist der Addon-Manager überarbeitet worden und die Bedienung wurde erleichtert, indem etwa Lesezeichen ab jetzt mit einem Klick hinzugefügt werden können.

Die Benutzeroberfläche wird von nun an optisch an das jeweilige Betriebssystem wie Linux, Mac OS oder Windows Vista angepasst, allerdings soll dieses Feature nochmals in der Beta 4 überarbeitet werden. In puncto Sicherheit bietet der Browser einen Schutz vor Malware und eine übersichtlichere Anzeige von sicherheitsrelevanten Informationen einer Website, zum Beispiel durch SSL-Zertifikate mit Extended Validation (EV). Außerdem wurden über 350 Speicherlecks geschlossen. Alle weiteren Details zur Beta 3 halten die Release Notes bereit.

Firefox 3 Beta 3 wird auf der Website von Mozilla in mehreren Sprachen für Windows, Linux und Mac OS X zum Download angeboten. Die Zielgruppe umfasst Entwickler und Tester, für die Allgemeinheit wird die Beta aufgrund der noch vorhandenen Fehler nicht empfohlen. Mit der kommenden und letzten Beta darf Anfang März gerechnet werden, die finale Version des Browsers ist weiterhin für das erste Halbjahr 2008 vorgesehen.