News : Nvidia GeForce 9600 GT zeigt sich im Handel

, 137 Kommentare

Eine Woche vor dem in Gerüchten gehandelten Vorstellungstermin am 21. Februar haben erste Online-Shops GeForce-9600-GT-Modelle in ihr Angebot aufgenommen. Die Shops bestätigen die bisher angenommenen Taktraten von 650 MHz für die GPU und 900 MHz für den GDDR3-Speicher.

Der Shadertakt beträgt 1625 MHz, das Speicherinterface ist 256 Bit breit. Die GeForce 9600 GT setzt auf den Grafikchip G94, der mit dem – von der GeForce 8800 GS, GT und GTS (512 MB) her bekannten – G92 verwandt ist. Während der G92 jedoch maximal 128 Shader-Prozessoren bietet und für die Modelle GeForce 8800 GT und GS auf 112 respektive 96 Prozessoren beschnitten wird, bietet der G94 nativ nur noch 64 Shader-Prozessoren. Die maximale Leistungsaufnahme der GeForce 9600 GT soll bei 95 Watt liegen. Erste Benchmarks haben gezeigt, dass sich die GeForce 9600 GT in etwa auf Augenhöhe mit einer GeForce 8800 GS bewegt.

Nvidia GeForce 9600 GT (unten)
Nvidia GeForce 9600 GT (unten)

Wer das Risiko eingehen und schon heute eine der gelisteten Karten vorbestellen möchte, der muss derzeit etwa 169 Euro für eine GeForce 9600 GT mit Standardtaktraten opfern. Ein erstes übertaktetes Modell ist für 193 Euro zu bekommen.

Technische Daten
GeForce 9600 GT GeForce 8800 GS GeForce 8800 GT GeForce 8800 GTS
Chip G94-300 G92-150 G92-270 G92-400
Fertigung 65 nm 65 nm 65 nm 65 nm
Chiptakt 650 MHz 550 MHz 600 MHz 650 MHz
Shadertakt 1625 MHz 1375 MHz 1512 MHz 1625 MHz
Shader-Einheiten 64 96 112 128
Speichermenge 256 / 512 MB 384 / 768 MB 256 / 512 / 1024 MB 512 / 1024 MB
Speichertakt 900 MHz 800 MHz 900 MHz 970 MHz
Speicherinterface 256 Bit 192 Bit 256 Bit 256 Bit

Vielen Dank für den Hinweis an emilie28!