News : Office 2008 für Mac in deutsch erhältlich

, 25 Kommentare

Nachdem Windows-Nutzer bereits vor gut einem Jahr mit einer neuen Version von Microsoft Office versorgt wurden, gibt es seit dieser Woche mit „Office 2008 für Mac“ auch eine aktualisierte Version von Microsofts Büro-Suite für Besitzer von Apple-Computern. Wie bereits im September angekündigt, stehen drei Versionen zur Wahl.

Die „Home and Student“-Version kommt mit drei Lizenzen inklusive Word, Excel, PowerPoint und dem Outlook-Pendant Entourage – jedoch ohne Exchange-Server-Unterstützung – und ist für offiziell 139 Euro (im Handel bereits ab 109 Euro) erhältlich. Die Standard-Version ist zusätzlich um die Exchange-Server-Unterstützung sowie Automator-Aktionen ergänzt; sie wird für offiziell 549 Euro (im Handel ab 431 Euro) verkauft. Als Premiumvariante wartet die „Special Media Edition“ weiterhin mit „Expression Media“ zur Katalogisierung und Verarbeitung von Mediendateien für offiziell 649 Euro (im Handel ab 540 Euro sofort lieferbar) auf. Updates von Office 2004 für Mac sind für die beiden zuletzt genannten Versionen ab 258 Euro respektive 350 Euro im Handel erhältlich.