25/30 Nvidia GeForce 9600 GT (SLI) im Test : Einmal Radeon-HD-3850-Konkurrenz, bitte!

, 205 Kommentare

Sonstiges

Lautstärke

Da quasi alle aktuellen Modelle über eine herstellerseitige Lüftersteuerung verfügen, unterscheiden wir bei den Messungen den 2D- und den 3D-Betrieb. Für die Last-Messungen wird der 3DMark06 in der Endlosschleife ausgeführt und nach dreißig Minuten die Lautstärke notiert. Beide Messungen werden im Abstand von 15 cm zur Grafikkarte durchgeführt. Um nur die Lautstärke der jeweiligen Grafikkarte messen zu können, wurden beim Test die Gehäuselüfter vom Netz getrennt. Die Messung erfolgt für das gesamte Testsystem.

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Idle:
    • ATi Radeon HD 2600 XT (4)
      47,5
    • ATi Radeon HD 3850
      47,5
    • ATi Radeon HD 3870
      47,5
    • ATi Radeon HD 3870 X2
      47,5
    • Nvidia GeForce 8800 GT
      47,5
    • Nvidia GeForce 8800 GTS 512
      47,5
    • Nvidia GeForce 8800 GTX
      47,5
    • Nvidia GeForce 9600 GT
      47,5
    • GeForce 9600 GT SLI
      47,5
    • ATi Radeon HD 3650
      47,8
    • ATi Radeon X1950 XTX
      48,0
    • Nvidia GeForce 7950 GT
      48,0
    • Nvidia GeForce 8800 GTS
      48,0
    • ATi Radeon HD 2400 XT
      48,5
    • ATi Radeon HD 2900 XT
      48,5
      Hinweis: Kurzzeitig: 56 dB
    • Nvidia GeForce 7900 GTX
      48,5
    • Nvidia GeForce 7950 GX2
      48,5
    • Nvidia GeForce 8800 GTS 320
      48,5
    • Nvidia GeForce 8800 Ultra
      50,0
    • Nvidia GeForce 7900 GS
      50,5
    • Nvidia GeForce 8500 GT
      50,5
    • Nvidia GeForce 8600 GTS
      50,5
    • ATi Radeon X1950 Pro
      51,5
    • ATi Radeon 2600 XT X2 (3)
      53,5
    • Nvidia GeForce 8600 GT
      55,0
    • Nvidia GeForce 7600 GT
      62,0
  • Last:
    • ATi Radeon HD 3870
      47,5
    • ATi Radeon HD 3650
      48,0
    • Nvidia GeForce 8800 GT
      48,0
    • Nvidia GeForce 8800 GTS 512
      48,0
    • Nvidia GeForce 9600 GT
      48,0
    • ATi Radeon HD 3850
      49,0
    • Nvidia GeForce 7900 GTX
      49,0
    • ATi Radeon HD 2400 XT
      49,5
    • Nvidia GeForce 8800 GTS
      49,5
    • ATi Radeon HD 2600 XT (4)
      50,5
    • Nvidia GeForce 8800 GTS 320
      50,5
    • Nvidia GeForce 8800 Ultra
      50,5
    • Nvidia GeForce 8500 GT
      51,5
    • Nvidia GeForce 8800 GTX
      51,5
    • GeForce 9600 GT SLI
      51,5
    • Nvidia GeForce 8600 GTS
      52,0
    • ATi Radeon X1950 Pro
      54,5
    • ATi Radeon 2600 XT X2 (3)
      54,5
    • Nvidia GeForce 8600 GT
      55,0
    • ATi Radeon HD 2900 XT
      56,0
    • Nvidia GeForce 7950 GX2
      57,5
    • ATi Radeon HD 3870 X2
      58,0
    • Nvidia GeForce 7900 GS
      58,5
    • ATi Radeon X1950 XTX
      59,0
    • Nvidia GeForce 7950 GT
      59,0
    • Nvidia GeForce 7600 GT
      62,0

In der Disziplin Lautstärke gibt sich das Referenzdesign der GeForce 9600 GT keine Blöße und agiert in jeder Situation angenehm leise. Unter Windows belegt die Nvidia-Grafikkarten mit den gemessenen 47,5 Dezibel einen Platz an der Spitze und ist somit aus einem geschlossenen Gehäuse nicht mehr von den anderen PC-Komponenten zu unterscheiden. Für einen Silent-PC ist die GeForce 9600 GT dementsprechend ohne Einschränkungen geeignet, was sich auch unter Last nicht ändert. Während das beinahe identische Kühlsystem auf manchen GeForce-8800-GT-Exemplaren doch etwas aufbrauste, bleibt die GeForce 9600 GT absolut still.

Daran sollten auch höhere Gehäusetemperaturen nichts ändern, denn die GPU bleibt selbst nach einer mehrstündigen Lastphase angenehm kühl. Kaum schlechter agiert der direkte Konkurrent, die Radeon HD 3850 von ATi. Während sich beide Grafikkarten unter Windows absolut nichts schenken, kann sich die GeForce 9600 GT unter Last sogar knapp vor das ATi-Produkt setzen. Ob man diesen Unterschied aber mit den Ohren ausmachen kann, ist fraglich.

Auf der nächsten Seite: Temperatur