News : 24"-Full-HD-LCD-Panel im 16:9-Format von AUO

, 31 Kommentare

Breitbildmonitore im 16:10-Format gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, 16:9-Displays, wie sie in Fernsehern eingesetzt werden, sind bei Monitoren hingegen eine Seltenheit. Die BenQ-Tochter AU Optronics, weltweit größter LCD-Panel-Hersteller, hat nun das weltweit erste 24"-Full-HD-LCD-Panel für Desktops im 16:9-Format vorgestellt.

Im Gegensatz zu 16:10-Panels mit typischen Auflösungen von 1.680 x 1.050 Pixel (WSXGA+) oder 1.920 x 1.200 Pixel (WUXGA) bietet das neuen AUO-Panel für den sogenannten „MoniTV“-Bereich eine „echte“ Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, wie sie auch das HD-Material auf Blu-ray-Medien (und HD-DVD-Medien) hat – schwarze Balken ade. Gegenüber herkömmlichen 24-Zoll-Panels, deren Dicke AUO mit 35 mm angibt, konnte beim neuen 24-Zoll-Modell die Dicke auf 14 mm reduziert werden, so dass auch die entsprechenden Monitore von BenQ und anderen Herstellern dünner ausfallen sollten. Um Energie zu sparen – AUO spricht von bis zu 50 Prozent –, hat man die Menge der CCFL-Lampen zur Hintergrundbeleuchtung reduziert. Trotzdem sollen eine Helligkeit von 300 cd/m² und ein Kontrastverhältnis von 1000:1 erreicht werden.

Rechts ein übliches 24-Zoll-Panel, links das dünnere Design von AUO
Rechts ein übliches 24-Zoll-Panel, links das dünnere Design von AUO

Doch bei einem 24-Zoll-Panel im 16:9-Format soll es nicht bleiben. Neben einem bereits erhältlichen 15-Zoll-Widescreen-Panel sollen noch in diesem Quartal Modelle mit 18,5 und 21,5 Zoll in die Massenproduktion gehen, im vierten Quartal soll zudem ein 27-Zoll-Panel die Modellpalette nach oben hin abrunden.