News : AMD reicht Klage gegen Samsung ein

, 28 Kommentare

AMD hat vor einem kalifornischen Bezirksgericht Klage gegen den koreanischen Chipriesen Samsung aufgrund von Verstößen gegen das Patentrecht eingereicht. Dabei geht es um insgesamt fünf Patente, die in erster Linie Herstellungstechnologien betreffen.

Genauer handelt es sich um die US-Patente 5,545,592, 4,737,830 , 5,248,893, 5,559,990 und 5,377,200 sowie das noch von ATi eingereichte Patent 6,784,879. Nach Angaben von AMD nutzt Samsung die Patente in DRAM-, SRAM- and NAND-Flash-Chips, beispielsweise das Patent 5,559,990 in Speicherchips, Handys, Fernsehern und Druckern; das Patent 6,784,879 soll in Samsungs LCD-Fernseher LN-TI953H und anderen Geräten verwendet worden sein. Bereits im April 2006 habe man den koreanischen Konzern bezüglich einer möglichen Lizenzierung der Technologien kontaktiert und die eigenen Ansprüche mit Hilfe einer Präsentation untermauert, anscheinend aber ohne Erfolg. Somit dürfen nun die Richter entscheiden, inwiefern die Anschuldigungen von AMD zutreffen.