News : Benchmark zu AMDs 780G und Hybrid-Crossfire

, 32 Kommentare

Neben zahlreichen Systemen mit Triple-SLI oder CrossFire aus zwei Radeon HD 3870 X2 gibt es auf der CeBIT 2008 in Hannover auch für den Preis- und Umwelt-bewussten Endkunden etwas zu sehen. So präsentieren J&W auf ihrem Stand in Halle 21 ein neues Mainboard mit AMDs 780G Chipsatz und Hybrid-CrossFire-Unterstützung.

Das ausgestellte Testsystem setzt dabei auf ein Mainboard mit AMDs neuester Radeon-HD-3200-IGP-Lösung RS780 (780G), einem Drei-Kern-Phenom-8600-Prozessor sowie auf eine zusätzliche AMD-Radeon-HD-3450-Grafikkarte mit passiver Kühlung. In einem kurzen Testlauf von Futuremarks 3DMark06 (Default-Run) erreichte das System immerhin 2839 Punkte. Die Konfiguration allein aus AMD-780G-Chipsatz ohne Zusatz-Grafik erreichte 1605 Punkte und liegt somit in etwa auf dem Niveau einer Nvidia GeForce 6600 GT. Der interne Grafikchip taktet dabei mit 500 MHz und kann im Falle des Mainboards von J&W auf einen eigenen 64 Megabyte großen Framebuffer zugreifen.

CeBIT 2008
CeBIT 2008
CeBIT 2008
CeBIT 2008
CeBIT 2008