News : Der iPod erobert das Weltall

, 7 Kommentare

Nicht erst seit gestern erfreuen sich Apples iPods großer Beliebtheit. So war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis das erste Gerät seinen Weg ins Weltall findet. Eigentlich war es bereits letztes Jahr soweit, doch ein Bild von iPod, Space Shuttle und Erde im Hintergrund gibt es erst von der aktuellen Endeavour-Mission.

Dass die NASA ihren Astronauten iPods mit in den Weltraum gibt, geht auf einen Vorschlag von Apple zurück. Vor noch nicht allzu langer Zeit sorgten nämlich CD-Player und viele CDs für die musikalische Unterhaltung der Space-Shuttle-Crews. Da kam der (gewichtssparende) Vorschlag von Apple gerade recht. Um die Zulassung fürs All zu bekommen, mussten die iPods sich jedoch zunächst einer kleinen „Operation“ unterziehen, in der ihre Lithium-Ionen-Akkus gegen speziell zertifizierte Alkaline-Batterien ausgetauscht wurden. Dass Lithium-Ionen-Akkus nicht unproblematisch sind, hat sich in der Vergangenheit bereits mehrfach gezeigt, kürzlich wohl sogar bei einem iPod nano in Japan. In die Internationale Raumstation ISS kommen die iPods jedoch auch nach dem Batteriewechsel nicht – dazu wäre eine weitere Sicherheitszertifizierung notwendig.