News : Kingston stellt drei Paare DDR3-Speicher vor

, 24 Kommentare

Nachdem die großen Hersteller von Arbeitsspeicher in den letzten Tagen fast allesamt bereits ihr Portfolio um sehr schnellen DDR3-Speicher erweitert haben, fehlt quasi nur noch einer der größten Fertiger: Kingston. Dieser folgt nun aber und präsentiert gleich drei Paare, die bis zu 2.000 MHz schnell arbeiten dürfen.

Der Einstieg beginnt mit neuen Speichermodulen, die auf die Spezifikation von DDR3-1600 vertrauen. Jene HyperX-Riegel arbeiten dabei mit doch schon stolzen 1,8 Volt, bei Timings von 8-7-7-20. Qimonda, spezieller gesagt Aeneon, hatte vor einigen Tagen gezeigt, dass bei DDR3-1600 auch nur 1,5 Volt von Nöten sein können, dies jedoch dann mit schlechteren Timings ausgeglichen werden muss.

Kingston HyperX DDR3-Speicher
Kingston HyperX DDR3-Speicher

Die nächst schnelleren Speicherriegel des Typs DDR3-1800 werden ebenfalls mit einer Spannung von 1,8 Volt versorgt. Die Timings liegen bei den Taktraten allerdings nur noch bei 8-8-8-24. Für das Modulpaar mit einer Frequenz von 2.000 MHz sind zu guter Letzt sogar 1,9 Volt nötig. Die Timings liegen bei den sehr hohen Taktraten nur noch bei 9-9-9-27. Diese Module werden jedoch erst später im Quartal verfügbar sein. Die beiden niedriger getakteten Module sind zu Preisen um die 400 US-Dollar je 2-GB-Kit ab sofort erhältlich.