News : Komplettes Skulltrail-Kit in Asien verfügbar

, 16 Kommentare

Während hierzulande noch immer über die Daseinsberechtigung eines Skulltrail-Systems, bestehend aus zwei Prozessoren mit insgesamt acht Kernen und einem aufgewerteten Server-Mainboard, welches als einzige Platine von Intel auch SLI beherrscht, gestritten wird, sind alle Teile im japanischen Handel angekommen.

Der Prozessor QX9775 von Intel, eine spezielle Variante des 3,2 GHz schnellen Core 2 Extreme QX9770 für den Sockel 771, ist für 183.540 Yen, umgerechnet 1.177 Euro verfügbar. Berechnet man die Anschaffung von zwei dieser Prozessoren zu dem Preis der Intel-Platine D5400XS hinzu, die nochmals mit 73.800 Yen zu Buche schlägt, kommt man auf einen Gesamtpreis von nicht weniger als 2.826 Euro.

Intel Core 2 Extreme QX9775 im Handel
Intel Core 2 Extreme QX9775 im Handel

Alternativ kann man aber auf SLI verzichten, welches dann die Platine Z7S WS von Asus ins Spiel bringt. Diese drückt den Gesamtpreis aber nur um wenige Yen bzw. Euro auf eine Gesamtsumme von 2.781 Euro. Da man beide Systeme aber auch nur mit einem Prozessor betreiben kann, könnte der Spaß bereits ab 1.605 Euro beginnen. Gegenüber dem deutschen Handel haben alle drei separaten Teile jedoch einen Vorteil: Man kann mit ausreichend finanziellen Mitteln direkt vor Ort alles einpacken.

Details zum Intel Core 2 Extreme QX9775
Details zum Intel Core 2 Extreme QX9775
Preis des Intel Core 2 Extreme QX9775
Preis des Intel Core 2 Extreme QX9775
Preise für die beiden Mainboards
Preise für die beiden Mainboards

Hierzulande sind neben dem Prozessor QX9775 ab 1.220 Euro auch die Platine Z7S WS von Asus zu einem Preis von 357 Euro im Handel gelistet. Beide Produkte haben jedoch eine unzureichende Verfügbarkeit mit dem 480 Euro teuren Intel-Mainboard D5400XS gemein. Angesichts des hohen Preises und der mangelnden aktuellen Präsenz an Anwendungen auf dem Markt, welche die Kraft von acht Kernen effektiv ausnutzen könnten, wird sich an dem Nischenprodukt auch kaum etwas ändern.