News : Neue Minifestplatten und SSDs von Samsung

, 12 Kommentare

Der Elektronikriese Samsung hat auf der CeBIT einige neue Festplatten im 2,5"-, 1,8"- und auch im 1,3"-Format gezeigt. Angekündigt, aber leider nicht auf der Messe zu sehen, ist auch die neue 2,5"-Hochleistungsserie „MP2“.

Ausgestellt war unter anderem die M6-Serie mit 500 Gigabyte Speicherplatz, 5.400 U/Min, 2,5"-Formfaktor und nur 9,5 Millimetern Bauhöhe trotz Drei-Platter-Design. Diese war bereits auf der CES vorgestellt worden, wird nun aber ausgeliefert und dürfte in kurzer Zeit im Handel sein. Ganz neu hingegen ist die MP2 mit 250 Gigabyte Kapazität, die durch die Verwendung von zwei 125-GB-Scheiben erreicht wird. Das Besondere ist bei dieser Festplatte die Geschwindigkeit von 7.200 U/Min, allerdings wird sich das sicher, wie bei den schnelleren Notebookfestplatten üblich, auch im Preis niederschlagen.

Ebenfalls zu sehen war eine Spinpoint A1, eine 1,3"-Festplatte mit 40 GB und 3.600 U/Min, die mit ihrer geringen Größe sowie einem Stromverbrauch von nur 0,75/0,2 Watt (Last/Leerlauf) prädestiniert für die Verwendung in ultramobilen Geräten wie beispielsweise UMPCs ist.

Des Weiteren melden die Kollegen von Engadget, dass Samsung an seinem Plan festhält, 2009 eine SSD mit 256 GB auszuliefern und versuchen wird, die Kapazität seiner Flash-Festplatten jedes Jahr zu verdoppeln.

CeBIT: Samsungs neue Festplatten