News : Neue X-Fi-Treiber gegen Probleme mit viel RAM

, 104 Kommentare

Seit Freitag steht auf den Servern des Multimedia-Spezialisten Creative ein neuer Treiber für dessen aktuelle X-Fi-Soundkarten zum Download bereit. Insbesondere Personen, die vier Gigabyte RAM in ihrem Computer installiert haben und Surround-Sound genießen möchten, profitieren von einem Update.

Die Beschreibung der Treiber mit der Versionsnummer 2.15.0006 besagt, dass Probleme, die beim Einsatz in einem System mit einem RAM-Ausbau von vier Gigabyte auftraten, nun beseitigt sind. Das nun behobene Problem bestand darin, dass die hinteren Kanäle bei Surround-Sound über die Front-Lautsprecher wiedergegeben wurden. Ein zweites behobenes Problem betraf die Erkennung der digitalen Audio-Schnittstellen beim Neustart des Computers.

Creative weist darauf hin, dass vor der Treiberinstallation die Anwendung „Media Source Go!“ beendet und das System neu gestartet werden sollte. Ist das Update installiert, kann die Anwendung wieder verwendet werden. Zudem scheint es auch Probleme mit der Lautstärkeregelung zu geben. Ändert man die Lautstärke über die Creative-Software, kann dies zu seltsamen Verhalten der Lautstärke von Surround-Kanälen führen. Umgehen lässt sich dies, indem die Lautstärkeänderung über die Windows-Regelung vorgenommen wird.

Die neuen Treiber sind für den Einsatz unter Windows XP und Windows Vista, jeweils sowohl in der 32-Bit- als auch in der 64-Bit-Version, gedacht und gültig für alle Modelle der X-Fi-Serie. Ausgenommen hiervon ist jedoch wie schon bei vorangegangenen Treiberupdates die Sound Blaster X-Fi Extreme Audio.

Wir Danken Tobias Rapp
für seinen Hinweis.

Downloads

  • Creative Sound Blaster X-Fi

    3,7 Sterne

    Treiber für die Audiogeräte der Creative Sound Blaster X-Fi-Serie.

    • Version 1.02.0024 Deutsch
    • Version 3.00.2021a, Win 10 Deutsch
    • +8 weitere