News : Samsung: TFT-Displays mit höherer Auflösung

, 67 Kommentare

Samsung zeigt auf der CeBIT drei Studien von TFTs, die herkömmliche Größen, aber eine höhere Auflösung bieten. Das 19-Zoll-Display kommt dabei auf eine Widescreen-Auflösung von 1650 x 1080 Pixeln, das 22-Zoll-Modell bietet bereits 1920 x 1200 Bildpunkte.

Das dritte Modell im Kreis der Studien ist ein 23-Zoll-Bildschirm, der eine 16:9-Auflösung von untypischen 2048 x 1152 Pixeln bietet. So abwegig, wie sie im ersten Moment wirkt, ist die Auflösung dann aber doch wieder nicht, weil sich damit beispielsweise zwei Webseiten im Format von 1.024 x 768 Bildpunkten nebeneinander darstellen lassen.

CeBIT: Samsungs neue TFT-Displays mit höherer Auflösung

Technische Informationen zu den Geräten rückt Samsung offiziell noch nicht raus, lediglich das dynamische Kontrastverhältnis von 8000:1 und eine Reaktionszeit von unter 6 ms (grey-to-grey) waren in Erfahrung zu bringen. Wenn die Stimmen und Meinungen zu den drei Monitoren positiv ausfallen, sollen die Modelle in ähnlicher Version in den kommenden Monaten in Produktion gehen. Die beiden kleineren Modelle werden dann in die bestehenden Serien SyncMaster 943BW und 2243BW integriert. Der 23-Zoll-Monitor SyncMaster 2343BW hingegen dürfte, sollte er je den Endkunden erreichen, seine eigene Kategorie bekommen.