News : Service Pack 3 für Windows XP erst Ende April?

, 53 Kommentare

Nachdem viele bereits am gestrigen Ostermontag auf das neue Service Pack 3 für Windows XP gewartet haben und auch wir mit Fragen zu diesem Thema bombardiert wurden, riecht alles nach einer weiteren Verschiebung. So soll die erste Welle mit der Unterstützung von sieben Sprachen, inklusive Deutsch, erst Ende April an den Start gehen.

Was genau der Grund für die weitere Verschiebung ist, bleibt indes unklar. Die Kollegen von Techarp gehen davon aus, dass Microsoft erst weiteres Feedback der Beta-Tester einholen will, um einen möglichst reibungslosen Start an den Tag zu legen. Dies schließt weitere Veränderungen und Anpassungen am Service Pack 3 mit ein. Von Microsoft gibt es dazu keine Stellungnahme, da das Unternehmen wiederholt großzügig betont hat, dass das Service Pack 3 für Windows XP im ersten Halbjahr 2008 veröffentlicht wird.

Das Service Pack 3 kann insgesamt als sehr große Update- und Patch-Sammlung gesehen werden. Wirklich neue Funktionen gibt es im SP3 für Windows XP nicht, vielmehr wird es allen Kunden helfen, die ihr Windows XP gerade neu aufgesetzt haben und es Leid sind, per Windows Update bis zu 100 Sicherheitsupdates oder andere Änderungen zu beziehen. All jene müssen sich jetzt aber wohl bis Ende April noch mit dieser Methode anfreunden.