7/24 ATi CrossFire X gegen Nvidia Quad-SLI im Test : Ultimativer Schlagabtausch der Multi-GPUs

, 145 Kommentare

Direct3D-9-Benchmarks

Call of Duty 4

Der neueste Spross aus der bekannten „Call of Duty“-Reihe ist erstmal nicht im zweiten Weltkrieg angesiedelt, sondern einig Jahre später in der Zukunft. Dem Spielspaß tut dies aber keinen Abbruch, ganz im Gegenteil sogar. Die Atmosphäre ist in Call of Duty 4 dermaßen realistisch, dass man ohne Probleme in die Spielwelt eintauchen kann. Doch nicht nur spielerisch weiß der First-Person-Shooter zu gefallen, auch technisch macht man im Gegensatz zum (PC)-Vorgänger Call of Duty 2 einen großen Schritt nach vorne – und dies, obwohl man immer noch dieselbe Grafikengine benutzt. Von dieser kann viel aber nicht mehr übrig geblieben sein, denn optisch liegt Call of Duty 4 auf einem vollkommen anderen Niveau. Schicke Shadereffekte sowie ein intelligenter Parallax-Mapping-Einsatz vertuschen die teils etwas schwachen Texturen. Schon Call of Duty 2 konnte beim Erscheinen mit einer einzigartigen Rauchdarstellung punkten. Der Nachfolger steht dem zweiten Teil der Serie diesbezüglich in nichts nach und kommt mit einer Rauchpräsentation daher, die zu beeindrucken weiß. Auf Direct3D-10-Unterstützung muss man aber verzichten, Call of Duty 4 setzt noch auf den Vorgänger Direct3D 9.

Call of Duty 4 - G92
Call of Duty 4 - G92
Call of Duty 4 - RV670
Call of Duty 4 - RV670
Call of Duty 4 – 1280x1024
  • 1280x1024 4xAA/16xAF:
    • Nvidia GeForce 9800 GX2 SLI
      155,4
    • ATi Radeon HD 3870 X2 CF
      108,4
    • ATi HD 3870 X2 + HD 3870
      90,5
    • Nvidia GeForce 9800 GX2
      80,4
    • ATi Radeon HD 3870 X2
      60,6
    • Nvidia GeForce 8800 GTS 512
      56,6
    • ATi Radeon HD 3870
      30,6
  • 1280x1024 8xAA/16xAF:
    • ATi Radeon HD 3870 X2 CF
      84,6
    • ATi HD 3870 X2 + HD 3870
      71,5
    • ATi Radeon HD 3870 X2
      47,6
    • ATi Radeon HD 3870
      24,4
Call of Duty 4 – 1600x1200
  • 1600x1200 4xAA/16xAF:
    • Nvidia GeForce 9800 GX2 SLI
      132,9
    • ATi Radeon HD 3870 X2 CF
      85,2
    • ATi HD 3870 X2 + HD 3870
      69,5
    • Nvidia GeForce 9800 GX2
      68,8
    • ATi Radeon HD 3870 X2
      46,4
    • Nvidia GeForce 8800 GTS 512
      44,9
    • ATi Radeon HD 3870
      23,3
  • 1600x1200 8xAA/16xAF:
    • ATi Radeon HD 3870 X2 CF
      50,7
    • ATi HD 3870 X2 + HD 3870
      43,3
    • ATi Radeon HD 3870 X2
      35,2
    • ATi Radeon HD 3870
      18,1
Call of Duty 4 – 2560x1600
  • 2560x1600 4xAA/16xAF:
    • Nvidia GeForce 9800 GX2 SLI
      94,9
    • Nvidia GeForce 9800 GX2
      48,7
    • ATi Radeon HD 3870 X2 CF
      37,9
    • ATi HD 3870 X2 + HD 3870
      29,2
    • ATi Radeon HD 3870 X2
      25,7
    • Nvidia GeForce 8800 GTS 512
      25,2
    • ATi Radeon HD 3870
      12,1
  • 2560x1600 8xAA/16xAF:
    • ATi Radeon HD 3870 X2 CF
      13,5
    • ATi HD 3870 X2 + HD 3870
      10,9
    • ATi Radeon HD 3870 X2
      7,1
    • ATi Radeon HD 3870
      4,9

Auf der nächsten Seite: Clive Barker's Jericho