News : AMD: Kein Anstieg der Marktanteile bei Grafikchips

, 47 Kommentare

Zum Ende des letzten Quartals des Vorjahres konnte AMD seine Position im Grafikgeschäft stark ausbauen. Ein Zuwachs von 19 Prozent steht für AMD dabei auf der Habenseite, welcher einmal mehr durch den mobilen Markt hervorgerufen wurde. Aber auch bei diskreter Grafik für den Desktop konnte AMD Zuwächse verzeichnen.

Insgesamt hat AMD im vierten Quartal 2007 24,3 Millionen Grafikchips verkauft, was gegenüber dem Quartal zuvor einer Steigerung von beachtlichen 19 Prozent entspricht. Auch Intel konnte weiteren Boden gut machen und setzt sich an der Spitze des Geschäfts weiter ab. Verlierer der Stunde ist in erster Linie VIA, aber auch Nvidia. Jene konnten ihren Marktanteil nicht halten, der Verkauf von Grafikchips gegenüber dem dritten Quartal blieb bei Nvidia mit 33,8 Millionen auf ähnlichem Niveau, während beide großen Konkurrenten bis zu sechs Millionen Exemplare mehr verkaufen konnten, als zuvor. Der gesamte Marktanteil von Nvidia schrumpfte infolge dessen von 33,9 auf 31,8 Prozent, was aber weiterhin Platz 2 der Rangliste bedeutet.

Marktanteil Grafikchips
Hersteller Stückzahl
Q4/2007
Stückzahl
Q3/2007
Anteil
Q4/2007
Anteil
Q3/2007
Änderung
Marktanteil
Intel 43,7 Mio. 37,2 Mio. 41,1% 38,0% +8%
Nvidia 33,8 Mio. 33,2 Mio. 31,8% 33,9% -6%
AMD/ATi 24,3 Mio. 18,7 Mio. 22,8% 19,1% +19%
VIA 2,4 Mio. 6,5 Mio. 2,3% 6,63% -65%
SiS 2,0 Mio. 2,1 Mio. 1,9% 2,1% -10%
Matrox 0,1 Mio. 0,1 Mio. 0,1% 0,1% n/a
Andere n/a n/a <1% <1% n/a
Gesamt 106,4 Mio. 97,9 Mio. 100% 100% n/a
Marktanteile Grafikchips gesamt
Marktanteile Grafikchips gesamt

Einen gewichtigen Anteil an dem Wachstum von AMD hat einmal mehr das mobile Geschäft. Der gesamte Marktanteil stieg in dem Bereich von 21 auf 29,1 Prozent, was einem Wachstum von 39 Prozent entspricht, während Nvidia im mobilen Bereich von 32 auf 22,8 Prozent Markanteil abfiel. An der Spitze des mobilen Geschäfts steht natürlich Intel mit einem leicht gestiegenen Anteil auf numehr 46,8 Prozent.

Marktanteile mobiler Grafikchips
Marktanteile mobiler Grafikchips

Intel trägt auch die Krone im Bereich der Desktop-Grafik. Dort liefert man sich in den letzten Quartalen ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Nvidia, konnte es mit einem Marktanteil von 37,7 Prozent aber wieder zu ihren Gunsten entscheiden. Nvidia muss sich mit 37,0 Prozent Markanteil knapp geschlagen geben. AMD konnte auch in dem Bereich leichte Zuwächse verbuchen, von vorher 17,5 auf nunmehr 19 Prozent.

Marktanteile der Grafikchips für Desktop
Marktanteile der Grafikchips für Desktop

Update 08.04.2008 12:36 Uhr  Forum »

Wie sich herausgestellt hat, sind die Zahlen aufgrund eines „Tippfehlers“ falsch. Der offizielle Bericht wurde nachträglich um fast sechs Millionen Grafikeinheiten nach unten korrigiert, die alle bei einem Hersteller abgezogen wurden. AMD steht plötzlich in ganz anderem Licht da. Die besagten knapp sechs Millionen Grafikchips sind AMD ursprünglich zugegeschreiben worden. In der berichtigen Fassung hat AMD im vierten Quartal nur noch 18,36 Millionen Einheiten verkauft, statt der bisher geglaubten 24,3 Millionen. Dies ist gegenüber dem dritten Quartal 2007 sogar ein leichter Rückgang.