News : AMDs 45-nm-Samples schaffen bereits 3 GHz

, 51 Kommentare

Die Vorbereitungen zum Start der nächsten Generation von Prozessoren laufen bei AMD auf vollen Touren. Im Herbst sollen die ersten 45-nm-Prozessoren das Licht der Welt erblicken, sodass es kaum verwunderlich erscheint, dass sich die Gerüchte darum mehren. Heute betrifft es die Taktfrequenz.

In den Laboren von AMD sollen die neuen 45-nm-Prozessoren mit dem Codenamen „Deneb“ bereits die 3-GHz-Marke erreichen. Angesichts des langen Zeitraums bis zum offiziellen Start hat AMD an der Stelle noch viel Optimierungs- und vielleicht sogar Verbesserungspotential, sodass die prestigeträchtige Marke von 3 GHz auch bei Prozessoren im Handel erreicht wird.

AMD-Roadmap bis zum Jahre 2009
AMD-Roadmap bis zum Jahre 2009

Der „Deneb“ wurde erstmals als lauffähiges Modell zur CeBIT gezeigt. Ihm stehen bis zu 6 MB L3-Cache zur Verfügung, der L2-Cache bleibt mit 512 kB pro Kern zum aktuellem Phenom unverändert. Wie bereits die Roadmap darlegt, wird später ebenfalls ein „Deneb FX“ folgen, doch das Vorgänger-Modell „Agena FX“, der die neue Reihe AMD Phenom FX eröffnen soll, ist aktuell noch nicht in Sicht. Die letzten Meldungen gingen von einem Start Ende des zweiten respektive zu Beginn des dritten Quartals aus. Das Portfolio wird nach unten durch den „Propus“ abgerundet, einem Vier-Kern-Prozessor ganz ohne L3-Cache.