3/11 3DMark Vantage : Performance-Report zum neuen Benchmark

, 170 Kommentare

Game-Tests

Jane Nash

Mit dem 3DMark Vantage hat Futuremark nicht mehr auf bereits bekannte Szenarien gesetzt, sondern sämtliche Tests von Grund auf neu entwickelt. Der erste Grafik-Test nennt sich „Jane Nash“ und repräsentiert eine Spielszene in geschlossenen Räumen mit komplexen Charakteren, multiplen dynamischen Lichtern und komplexen Oberflächenbeleuchtungen. Es werden mehrere hierarchische Rendering-Schritte benutzt, einschließlich der Reflexionen auf der Wasseroberfläche und der Lichtbrechungen, sowie die physikalische Simulierung der Kollisionserkennung.

3DMark Vantage Game-Test 1
3DMark Vantage – Game-Test 1
3DMark Vantage – Game-Test 1
3DMark Vantage – Game-Test 1
3DMark Vantage – Game-Test 1

New Calico

Der zweite Game-Test „New Calico“ stellt eine gewaltige Szene im Weltraum mit vielen sich bewegenden aber festen Objekten dar. Als Besonderheit verfügt die Szene über einen riesigen Planeten und einen dichten Asteroidengürtel. Neben diesen vielen sich bewegenden und häufig instanziierten Objekten kennzeichnen Effekte wie Parallax Occlusion Mapping, True Impostors und Volumetric Fog die Szene.

3DMark Vantage Game-Test 2
3DMark Vantage – Game-Test 2
3DMark Vantage – Game-Test 2
3DMark Vantage – Game-Test 2
3DMark Vantage – Game-Test 2

Auf der nächsten Seite: CPU-Test