5/15 Grafikkarten Speicher : Braucht eine Grafikkarte 256 MB, 512 MB oder 1.024 MB?

, 231 Kommentare

VRAM-Messungen

Zuerst wollen wir mit Hilfe des Tools RivaTuner den RAM-Verbrauch der Grafikkarte in aktuellen Spielen messen. Hierbei müssen wir jedoch anmerken, dass es je nach Anwendung zu nicht korrekten Ergebnissen kommen kann, da einige Spiele durchaus einen etwas „merkwürdigen“ Umgang mit dem Speicher der Grafikkarte haben und diesen voll schreiben, bis kein Platz mehr vorhanden ist. Darüber hinaus mussten wir diese Tests unter Windows XP x64 durchführen, da unter Windows Vista die Auslastung des Grafikkarten-VRAMs nicht ohne weiteres ausgelesen werden kann. Dementsprechend können wir die Messungen ausschließlich im Direct3D-9-Modus durchführen, dessen RAM-Verbrauch voraussichtlich immer geringer als der der Direct3D-10-API ist.

Als Qualitätseinstellung haben wir uns für die Auflösung 1920x1200 ohne Anti-Aliasing sowie die anisotrope Filterung und einmal mit den beiden qualitätssteigernden Features (4xAA/16xAF) entschieden, damit die Texturen möglichst groß werden und den Speicher maximal auslasten. Bei den Grafikkarten kommt jeweils ein 1024-MB-Modell von ATi und Nvidia zum Einsatz. Je nach Anwendung kann es sein, dass bei einem großen Speicher das Spiel diesen mehr belegt als wenn weniger VRAM vorhanden wäre. Merkwürdigerweise stieg laut der Anzeige im RivaTuner auf der ATi-Karte der RAM-Verbrauch nicht an, wenn man die Kantenglättung hinzu schaltet. Da dies technisch aber nicht sein kann, haben wir die Messwerte ausgeblendet.

VRAM-Verbrauch Part 1
  • Assassin's Creed:
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (4xAA)
      355
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (1xAA)
      292
    • ATi 3850 1.024 (1xAA)
      290
  • Bioshock:
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (4xAA)
      437
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (1xAA)
      259
    • ATi 3850 1.024 (1xAA)
      248
  • Call of Duty 4:
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (4xAA)
      411
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (1xAA)
      305
    • ATi 3850 1.024 (1xAA)
      286
  • Call of Juarez:
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (4xAA)
      318
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (1xAA)
      239
    • ATi 3850 1.024 (1xAA)
      223
  • Clive Barker's Jericho:
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (4xAA)
      430
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (1xAA)
      166
    • ATi 3850 1.024 (1xAA)
      161
  • Company of Heroes:
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (4xAA)
      558
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (1xAA)
      515
    • ATi 3850 1.024 (1xAA)
      495
  • Crysis:
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (4xAA)
      682
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (1xAA)
      450
    • ATi 3850 1.024 (1xAA)
      437

Schon im ersten Part der VRAM-Messungen kann man einige interessante Beobachtungen machen. Der absolute Speicherfresser ist – wie sollte es auch anders sein – Crysis, das gleich 682 MB belegt. Da verwundert es nur wenig, dass es 512-MB-Karten schwer haben, wenn Anti-Aliasing ins Spiel kommt. Und dabei muss man noch anmerken, dass es sich um den Direct3D-9-Modus handelt, indem man die Einstellungen nur auf „High“ setzen kann. In „Very High“ fiele die Speichernutzung wahrscheinlich noch höher aus. Darüber hinaus belegt mit 558 MB Company of Heroes sehr viel Speicher, während die restlichen Titeln nicht die 500-MB-Marke knacken können.

Erwähnenswert ist die riesige Differenz in Clive Barker's Jericho zwischen deaktiviertem und eingeschalteten Anti-Aliasing. Gleich 264 MB mehr Speicher benötigt das Spiel für die Kantenglättung. Zwischen den ATi- und den Nvidia-Grafikkarten gibt es, wie gewohnt, mal einen kleineren und mal einen größeren Unterschied. Dies ist damit begründet, dass Nvidias 3D-Beschleuniger mit einem leicht anderen Speichermanagement arbeiten, das den VRAM unterschiedlich nutzt.

VRAM-Verbrauch Part 2
  • F.E.A.R.:
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (4xAA)
      328
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (1xAA)
      276
    • ATi 3850 1.024 (1xAA)
      238
  • Gothic 3:
    • ATi 3850 1.024 (1xAA)
      183
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (1xAA)
      169
  • Rainbow Six Vegas:
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (4xAA)
      503
    • ATi 3850 1.024 (1xAA)
      269
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (1xAA)
      254
  • Stalker:
    • ATi 3850 1.024 (1xAA)
      510
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (1xAA)
      500
  • Unreal Tournament 3:
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (4xAA)
      550
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (1xAA)
      345
    • ATi 3850 1.024 (1xAA)
      339
  • World in Conflict:
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (4xAA)
      431
    • Nvidia 8800 GT 1.024 (1xAA)
      354
    • ATi 3850 1.024 (1xAA)
      329

Im zweiten Part gibt es zwar kein Kaliber wie Crysis mehr, mit 503 MB, 510 MB und 550 MB sind Rainbow Six: Vegas, Stalker sowie Unreal Tournament 3 aber auch nicht gerade gnädig, was den Speicher betrifft. Mit einem Verbrauch von gerade einmal 183 MB haben wir mit Gothic 3 das Spiel in unserem Benchmark-Parcours gefunden, das am wenigsten VRAM benötigt.

Auf der nächsten Seite: Direct3D-9-Benchmarks