News : Details zum Low-Cost-Notebook von Gigabyte

, 9 Kommentare

Asus feiert mit dem Eee PC derweil einen großen Erfolg im Bereich der Low-Cost-Systeme, der nahe legt, dass auch andere Hersteller einen Teil vom Kuchen abhaben wollen. Zu diesen zählt neben Acer auch Gigabyte, zu deren Modell nun erste Details an die Öffentlichkeit gelangten.

Dem Branchendienst Digitimes zu Folge ist das Gerät mit der Bezeichnung „M912“ versehen worden und bietet ein 8,9 Zoll großes Display. Als Basis des Systems kommt ein Prozessor aus Intels Atom-Familie zum Einsatz, beim Betriebssystem wird sowohl Linux als auch Windows XP unterstützt. Zudem soll zur kabellosen Datenübertragung Bluetooth integriert werden. Weitere Informationen zur Hardware wurden nicht preisgegeben.

Die offizielle Vorstellung ist für den Juni dieses Jahres vorgesehen, älteren Meldungen nach aber vorerst nur auf dem asiatischen Markt. Das M912 soll zudem komplett in den Fabrikanlagen von Gigabyte konzipiert worden sein, um die vollständige Kontrolle über den Ablauf der Entwicklung, der Spezifikationen und der Qualität innezuhaben. Das soll den Vorteil mit sich bringen, dass Gigabyte flexibel und zügig auf Anforderungen des Marktes reagieren kann.

Gigabyte ist aber nicht der einzige Hersteller, der noch im zweiten Quartal den Start eines eigenen Low-Cost-Notebooks plant. Auch von MSI wird eine entsprechende Adaption für diesen Zeitraum erwartet.