News : Drei-Kern-Prozessoren in 10 Tagen im Handel?

, 18 Kommentare

Den letzten Berichten aus Asien zufolge sollen zum 24. April die ersten Drei-Kern-Prozessoren von AMD im B3-Stepping auch an die Endkunden ausgeliefert werden. Zum Start der schnellen Vier-Kerner hatte AMD bisher erst zwei Varianten mit drei Kernen angekündigt, die als B2-Version aber nur für den OEM-Markt bestimmt sind.

Die Versionen Phenom X3 8400 und 8600 mit 2,1 und 2,3 GHz bekommen Ende April schnellere und vor allem fehlerbereinigte Unterstützung. Neben den Varianten Phenom X3 8450 und 8650 wird es auch das 2,4 GHz schnelle Modell 8750 im neuen B3-Stepping geben. Allen Triple-Core-CPUs ist jedoch unabhängig ihrer Taktfrequenz eine TDP von 95 Watt gemein.

Voraussichtliche Preisentwicklung von AMD (Stand: Ende März)
Voraussichtliche Preisentwicklung von AMD (Stand: Ende März)

Der Verkaufserfolg der ersten Prozessoren mit drei Kernen wird natürlich vom Preis abhängen. Die ersten Listungen beim Preisvergleichsdienst Geizhals.at führen die drei Modelle zu Preisen von 129, 145 und 159 Euro. Der preisliche Abstand zu den Vier-Kern-Prozessoren von AMD ist dabei aktuell zu klein, um die 8000er-Serie von AMD wirksam zu vermarkten. Mit steigender Händlerzahl und der Verfügbarkeit der Prozessoren ist jedoch von einem raschen Preisverfall auszugehen. Der kleinste Phenom X3 8450 dürfte dann bei runden 100 Euro starten können, während die schnelleren Modelle in geringem Abstand folgen.