News : Google mit sehr guten Quartalszahlen

, 10 Kommentare

Google hat im abgelaufenen ersten Quartal Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert und damit Spekulationen über Schwierigkeiten auf dem Online-Werbemarkt vom Parkett der Börse gefegt. Der Umsatz stieg um 42 Prozent auf 5,19 Milliarden Dollar während der Nettogewinn im ersten Quartal um 31 Prozent auf 1,31 Milliarden Dollar gesteigert werden konnte.

Die guten Google-Zahlen könnten nach Einschätzung von Analysten Auswirkungen auf den Preis für die geplante Übernahme des Konkurrenten Yahoo durch Microsoft haben. Die Google-Ergebnisse würden eindeutig klarstellen, dass der Online-Werbemarkt funktioniert, was Yahoo in eine bessere Position versetzen würde. Laut Google legten die Klicks auf ihre Werbebanner, mit denen das Unternehmen seine größten Gewinne einfährt, im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um 20 Prozent und zum letzten Quartal 2007 um vier Prozent zu.

Die Google-Aktie ist derzeit anscheinend das einzige, das keine neuen Rekordmarken aufstellt. Nachdem im letzten November fast 750 US-Dollar geknackt wurden, stand die Aktie bis gestern nur noch bei 450 US-Dollar. Dies ist auch auf die negative Stimmung gegenüber der Online-Werbung zurückzuführen, von der Experten regelmäßig erwarten, dass eine Sättigung eintritt. Aber auch einige Google-Spekulationen, etwa die Teilnahme an der US-Mobilfunk-Frequenzauktion, taten der Aktie nicht gut. Dank der guten und vor allem über den Erwartung liegenden Zahlen und der kleinen Abstrafung der Analysten legte die Google-Aktie nachbörslich um satte 17 Prozent zu und schloss bei 530 US-Dollar.