News : Intels Highspeed-SSDs kommen Mitte Mai

, 82 Kommentare

Im Rahmen seines Entwicklerforums hat Intel weitere Details zu seinen kommenden Highend-Solid-State-Festplatten (SSD) bekannt gegeben. Schon im letzten Jahr wusste der Halbleiterproduzent mit ersten Benchmarks zu überraschen, nun konnte Intels Fellow Knut Grimsrud stolz neue Performance- und Power-Daten verkünden.

Die Ergebnisse – sollten sie sich in unabhängigen Tests bestätigen – sind dabei gewaltig: Das Laufwerk ist in PCMark05 nicht nur mehr als doppelt so schnell wie bereits am Markt erhältliche SSDs, sondern verbraucht dabei nur halb so viel Energie. Darüber hinaus beziehen sich die Zahlen auf die Mainstream-Version der kommenden Intel-SSD. Das Highend-Modell wird wohl noch schneller sein (PCMark05-Ergebnisse wurden im letzten Jahr veröffentlicht).

Im Rahmen des Intel Developer Forum haben wir aus zuverlässiger Quelle erfahren, dass Intel seine SATA300-SSDs Mitte Mai offiziell vorstellen wird. Die Laufwerke stehen damit pünktlich zur Vorstellung der Centrino-2-Notebook-Plattform Montevina im Juni 2008 (zur Computex) zur Verfügung. Zum Produktportfolio werden Modelle mit 32 bis 160 GB Speicherkapazität und einem Format von 1,8 Zoll oder 2,5 Zoll gehören. Über die Preise ist bislang noch nichts bekannt.