News : Neuer CPU-Kühler „Triton 85“ von Asus

, 26 Kommentare

Nach dem Erfolg der Serie 70 und 75 stellt Asus mit dem Triton 85 einen neuen Prozessorkühler in Dienst. Dieser setzt auf die bewährte Mischung aus kupferner Bodenplatte, Heatpipe und einer großen Oberfläche, von der die Wärme durch einen 120-mm-Lüfter an die Umgebung abgeführt werden soll.

Der Kühler mit den Maßen 137 x 120 x 123 mm (L x B x H) wiegt 520 Gramm. Er ist dank seines ungewöhnlichen Aufbaus für alle aktuellen Platinen geeignet, was natürlich Intels Sockel LGA775 und alle neueren Sockel von AMD mit einschließt. Neben der Unterstützung für die bekannten Sockel 939/940/AM/AM2/AM2+ bietet der Kühler aber auch eine solche für den AMD-Serversockel 1207 und deren zukünftige Abwandlung Socket 1207+, auf dem auch ein zukünftiger AMD Phenom FX seinen Platz finden könnte.

Asus Triton 85
Asus Triton 85

Durch das bewährte Design aus einer kupfernen Bodenplatte, die über vier Heatpipes die Wärme an einen großen Aluminium-Kühlkörper abgibt, soll eine sehr gute Kühlung bei sehr geringer Lautstärke erreicht werden. Der 120-mm-Lüfter arbeitet mit maximal 1.400 U/min und soll dabei die Lautstärke von 25 dB(A) nicht überschreiten. Geht der Lüfter mit weniger Umdrehungen zu Werke, werden nur noch maximal 16 dB(A) erreicht. Einen Preis oder eine Verfügbarkeit gab Asus nicht an.