News : Pizza.com wechselt für Rekordbetrag den Besitzer

, 36 Kommentare

Man mag meinen, dass der Handel mit generischen Domains langsam aber sicher zum Erliegen kommen müsste. Manchmal wechseln in dem einst so lukrativen Geschäft aber doch noch exorbitante Summen den Besitzer und machen Privatpersonen über Nacht zu Millionären.

Genau so erging es Chris Clark, der 1994 für den bescheidenen Preis von 20 US-Dollar die Domain Pizza.com erwarb. Damals hätte sich Clark sicher nicht ausmalen können, dass er irgendwann im nächsten Jahrtausend im Rahmen einer Versteigerung satte 2,6 Millionen US-Dollar für seine ursprüngliche Investition abräumen würde: „Das ist verrückt, das ist einfach nur verrückt“, soll Clark nach der Auktion gejubelt und versichert haben, dass die Summe sein Leben mit großer Sicherheit verändern wird. Hoffentlich positiv.