News : Seagate: 1 Milliarde Festplatten in 29 Jahren

, 43 Kommentare

Seagate feiert in diesen Tagen einen großen Meilenstein. Binnen 29 Jahren hat das Unternehmen im April 2008 die Marke von einer Milliarde ausgelieferter Festplatten überschritten. Angefangen hat alles mit einer Festplatte, die gerade einmal einen Song im Mp3-Format aufnehmen konnte.

1979 stellte Seagate eine Festplatte mit der Größe von 5 MB vor. Die Festplatte wog satte 2,5 Kilogramm und kostete 1.500 US-Dollar, was beachtlichen 300 US-Dollar pro Megabyte entspricht. Aktuelle Festplatten mit einem Terabyte kosten pro Megabyte nur noch etwa 0,00022 US-Dollar. Einige interessante Festplatten aus Seagates Geschichte haben wir in unserer Bildergalerie zusammengefasst. Die nächste Milliarde will Seagate übrigens bereits in den kommenden fünf Jahre knacken.

Seagate liefert 1 Milliarde Festplatten aus

Weitere, sehr interessante Impressionen aus der Geschichte der Festplatten allgemein, aber in erster Linie natürlich von Seagate, gibt es in einer 2,3 MB großen PDF-Präsentation.