4/5 Asus Triton 79 Amazing im Test : Limitierter Luxuskühler für Asus-Fans

, 24 Kommentare

Performancevergleich

Subjektive Lautstärkeempfindungen Asus Triton 79
Modus Spannung Drehzahl Charakter
Hoch 12 Volt 1170 U/min Hoher Luftumschlag, minimales Schleifen
Mittel ~ 8 Volt 780 U/min Kaum Luftumschlag, vereinzeltes Klackern
Niedrig 5 Volt 330 U/min Kein Luftumschlag, deutliches Schleifen

Download: Lüfterhörprobe als mp3-Datei

Beim Leistungscheck des Triton 79 bleibt uns aufgrund der Kühlerbauweise nur der Vergleich mit Serienbelüftung, da ein Lüfterwechsel beim Asus-Spross nicht vorgesehen ist. Zum Einordnen der Lautstärken verweisen wir an dieser Stelle wieder auf unsere mp3-Hörproben der Kühlercombos, mit deren Hilfe man die Charaktere der einzelnen Lüfter sicher besser auffassen kann.

Hinsichtlich der Kühlleistung ordnet sich der Asus-Edelkühler im Mittelfeld der Gegenüberstellung ein. Angesichts der Bauweise und des moderaten Materialeinsatzes ist dies sicher keine Überraschung. In Anlehnung an die dargebotene Lautstärke ist das Leistungsbild sogar als ordentlich anzusehen. Im automatisch gesteuerten PWM-Modus kann beim Einsatz einer thermisch zurückhaltenden Mittelklasse-CPU von einer überwiegend geringen, angenehmen Lautstärke ausgegangen werden. Bei manueller Drehzahleinstellung sollte man dagegen die Temperaturen des Prozessors im Auge behalten, denn aufgrund der engen Lamellenanordnung harmoniert die Sandwich-Konstruktion mit geringeren Luftgeschwindigkeiten nicht mehr ganz so gut, wie dies bei höheren Lüftergeschwindigkeiten der Fall ist.

Vergleich mit Serienbelüftung [12 Volt / 5 Volt]

Kühlercombo
[Lüfter]
Drehzahl
[U/min]
v(Luft)
[km/h]
Last-Temp.
Kerne* [°C]
Lärm
[dB(A)]
Test
[Datum]
ZEROtherm Nirvana NV120
120mm: Serie
2450 (12V) 18,4 61,25 45,7 08.11.07
Zalman CNPS 9700
110mm: Serie
2250 (12V) n.a. 62,25 49,9 15.09.06
Enzotech Ultra-X
120mm: ADDA Serie
2200 (12V) n.a. 62,75 52,3 01.11.07
Noctua NH-U12P
120mm: Noctua NF-P12
1320 (12V) 9,7 63,25 35,6 01.02.08
Xigmatek HDT-SD964
92mm: ADDA AD0912HX
2640 (12V) 15,9 64,0 44,4 07.03.08
EKL Gletscherspalte
120mm: Alpenföhnserie
1250 (12V) 11,5 66,5 37,7 25.03.08
Enzotech Ultra-X
120mm: ADDA Serie
1100 (5V) n.a. 66,5 35,5 01.11.07
ZEROtherm Nirvana NV120
120mm: Serie
1030 (5V) 7,3 67,25 32,0 08.11.07
EKL Zugspitze
120x38mm: Serie
1680 (12V) 14,7 67,25 39,2 25.03.08
EKL Groß-Clock'ner
120mm: YS-Tech KM121225LS
1110 (12V) 8,6 68,25 32,5 25.03.08
Xigmatek Red Scorpion
120mm: Xigmatek Serie LED
1280 (12V) 9,2 68,75 32,7 07.03.08
Zalman CNPS 9700
110mm: Serie
1250 (5V) n.a. 69,25 33,3 15.09.06
Zalman CNPS 9500
92mm: Serie
2250 (12V) n.a. 69,5 47,1 16.09.05
Scythe Ninja CU
120mm: Scythe Slip Stream
750 (12V) 5,0 70,75 <30,4 30.11.07
Scythe Orochi
140mm: Scythe SY1425SL12L
460 (12V) 3,0 71,0 <30,4 28.02.08
Scythe Zipang
140mm: Scythe DFS132512L
950 (12V) 6,1 71,75 31,9 10.02.08
Asus Triton 79 Amazing
120mm: Serie
1170 (12V) 6,8 71,75 35,2 10.04.08
EKL Gletscherspalte
120mm: Alpenföhnserie
720 (5V) 6,1 73,0 31,4 25.03.08
Xigmatek HDT-SD964
92mm: ADDA AD0912HX
1170 (7V) n.a. 74,0 32,4 07.03.08
Noctua NH-U12P
120mm: Noctua NF-P12
550 (5V) 3,5 74,25 <30,4 01.02.08
Xigmatek HDT-D1284
120mm: AD1212DX
1240 (12V) 9,4 74,25 33,0 07.03.08
Zalman CNPS 9500
92mm: Serie
1400 (5V) n.a. 75,75 32,9 16.09.05
Scythe Orochi
140mm: Scythe SY1425SL12L
220 (5V) 0,5 77,0 <30,4 28.02.08
Asus Triton 79 Amazing
120mm: Serie
780 (8V) 5,0 77,75 31,9 10.04.08
Scythe Ninja CU
120mm: Scythe Slip Stream
440 (5V) 2,1 79,75 <30,4 30.11.07
EKL Groß-Clock'ner
120mm: YS-Tech KM121225LS
530 (5V) 3,3 80,75 <30,4 25.03.08
Xigmatek Red Scorpion
120mm: Xigmatek Serie LED
480 (5V) 2,7 84,5 30,7 07.03.08
Scythe Zipang
140mm: Scythe DFS132512L
450 (5V) 2,0 87,75 <30,4 10.02.08
Asus Triton 79 Amazing
120mm: Serie
330 (5V) 1,0 >100
Absturz
<30,4 10.04.08
Xigmatek HDT-SD964
92mm: ADDA AD0912HX
420 (5V) 1,6 >100
Absturz
<30,4 07.03.08
EKL Zugspitze
120x38mm: Serie
315 (5V) 1,5 >100
Absturz
<30,4 25.03.08

* Hierbei handelt es sich um das arithmetische Mittel der Kerntemperaturen der vier nativen Kerne unseres Testprozessors, die zur Generierung der Rangfolge in den Charts herangezogen werden.

Auf der nächsten Seite: Fazit