4/4 Gigabyte iSolo 210 im Test : Gehäuse mit blauer Unterbodenbeleuchtung

, 38 Kommentare

Messungen

Kommen wir nun zu den Messergebnissen in den Disziplinen Lautstärke und Temperatur:

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Gigabyte iSolo 210 silent:
    • Vorne
      35,4
    • Hinten
      38,2
    • Oben
      34,6
    • Links
      38,1
    • Rechts
      35,4
  • Gigabyte iSolo 210 normal:
    • Vorne
      37,9
    • Hinten
      41,9
    • Oben
      37,2
    • Links
      41,1
    • Rechts
      38,3
  • Cooler Master Cosmos silent:
    • Vorne
      31,6
    • Hinten
      35,2
    • Oben
      32,4
    • Links
      32,7
    • Rechts
      33,1
  • Cooler Master Cosmos normal:
    • Vorne
      35,5
    • Hinten
      40,5
    • Oben
      37,7
    • Links
      37,8
    • Rechts
      37,4
  • NZXT Zero silent:
    • Vorne
      32,8
    • Hinten
      34,8
    • Oben
      34,0
    • Links
      35,8
    • Rechts
      35,2
  • NZXT Zero normal:
    • Vorne
      37,0
    • Hinten
      39,7
    • Oben
      37,2
    • Links
      41,8
    • Rechts
      38,3
  • Silverstone TJ09 silent:
    • Vorne
      34,9
    • Hinten
      37,0
    • Oben
      34,8
    • Links
      36,3
    • Rechts
      35,3
  • Silverstone TJ09 normal:
    • Vorne
      39,0
    • Hinten
      41,7
    • Oben
      40,6
    • Links
      42,0
    • Rechts
      41,3
  • Silverstone SG01 silent:
    • Vorne
      35,1
    • Hinten
      36,2
    • Oben
      34,6
    • Links
      35,6
    • Rechts
      37,0
  • Silverstone SG01 normal:
    • Vorne
      46,3
    • Hinten
      48,3
    • Oben
      46,3
    • Links
      49,0
    • Rechts
      50,7
  • Lian Li PC-V800 silent:
    • Vorne
      36,0
    • Hinten
      34,9
    • Oben
      34,2
    • Links
      34,4
    • Rechts
      35,3
  • Lian Li PC-V800 normal:
    • Vorne
      43,3
    • Hinten
      43,3
    • Oben
      45,1
    • Links
      42,7
    • Rechts
      43,0

Dass kühl und leise zwei Qualitäten sind, die ohne großen Aufwand in der Regel nicht gleichzeitig realisiert werden können, äußert sich auch in den Messergebnissen des Gigabyte iSolo 210. Es ist etwas lauter als die Spitzenreiter in dieser Kategorie, allerdings dank der auch bei 12 Volt noch recht langsam drehenden Lüftern leiser als viele andere Gehäuse. Vom Spitzenplatz ist es in Ermangelung einer Dämmung und mit seiner schalldurchlässigen Seitenwand aber einige Dezibel entfernt.

Systemtemperaturen
Angaben in °C
  • Gigabyte iSolo 210 silent:
    • CPU
      64
    • Mainboard
      36
    • Festplatte 1
      37
    • Festplatte 2
      35
    • GPU
      63
    • GPU-Umgebung
      41
  • Gigabyte iSolo 210 normal:
    • CPU
      53
    • Mainboard
      35
    • Festplatte 1
      36
    • Festplatte 2
      35
    • GPU
      49
    • GPU-Umgebung
      38
  • Cooler Master Cosmos silent:
    • CPU
      63
    • Mainboard
      46
    • Festplatte 1
      43
    • Festplatte 2
      42
    • GPU
      82
    • GPU-Umgebung
      61
  • Cooler Master Cosmos normal:
    • CPU
      54
    • Mainboard
      35
    • Festplatte 1
      38
    • Festplatte 2
      36
    • GPU
      79
    • GPU-Umgebung
      54
  • NZXT Zero silent:
    • CPU
      58
    • Mainboard
      34
    • Festplatte 1
      31
    • Festplatte 2
      30
    • GPU
      62
    • GPU-Umgebung
      42
  • NZXT Zero normal:
    • CPU
      50
    • Mainboard
      29
    • Festplatte 1
      28
    • Festplatte 2
      28
    • GPU
      60
    • GPU-Umgebung
      38
  • Silverstone TJ09 silent:
    • CPU
      63
    • Mainboard
      42
    • Festplatte 1
      30
    • Festplatte 2
      30
    • GPU
      66
    • GPU-Umgebung
      46
  • Silverstone TJ09 normal:
    • CPU
      54
    • Mainboard
      35
    • Festplatte 1
      29
    • Festplatte 2
      29
    • GPU
      63
    • GPU-Umgebung
      39
  • Silverstone SG01 silent:
    • CPU
      67
    • Mainboard
      50
    • Festplatte 1
      35
    • Festplatte 2
      33
    • GPU
      76
    • GPU-Umgebung
      51
  • Silverstone SG01 normal:
    • CPU
      63
    • Mainboard
      46
    • Festplatte 1
      31
    • Festplatte 2
      29
    • GPU
      76
    • GPU-Umgebung
      48
  • Lian Li PC-V800 silent:
    • CPU
      52
    • Mainboard
      41
    • Festplatte 1
      45
    • Festplatte 2
      49
    • GPU
      91
    • GPU-Umgebung
      60
  • Lian Li PC-V800 normal:
    • CPU
      50
    • Mainboard
      41
    • Festplatte 1
      47
    • Festplatte 2
      40
    • GPU
      87
    • GPU-Umgebung
      55

Unter anderem an dieser luft- und schalldurchlässigen Seitenwand liegt es aber, dass das iSolo 210 gute bis exzellente Kühlfähigkeiten bietet. Während CPU und Festplatten durchschnittliche Temperaturen im grünen Bereich aufweisen, wird die Grafikkarte im Vergleich zur Konkurrenz außerordentlich kühl gehalten. Sehr gut, vor allem im Hinblick auf die wenigen und relativ leisen 120-mm-Lüfter.

Fazit

Unser Urteil über das Gigabyte iSolo 210 am Ende dieses Kurztests fällt klar positiv aus. Für etwa 60 Euro erhält der geneigte Käufer ein sehr gut verarbeitetes Gehäuse mit genug Platz auch für gut ausgestattete Systeme, das darüber hinaus gut aussieht und leise zu Werke geht. Nur Nutzern sehr hitziger High-End-Hardware, wie etwa dem CrossFire-Verbund zweier HD2900-Karten, möchten wir von diesem Gehäuse abraten. Und Probleme bekommen werden auch Freunde sehr großer Speicherkapazitäten, denn der Platz zum Einbau vieler Festplatten ist begrenzt. Für nahezu alles andere ist jedoch genug Platz vorhanden.

Als positiv empfinden wir auch das gefällige und edle Design sowie das durch die Größe bedingte geringe Gewicht des iSolo 210. Das Gigabyte iSolo ist in den drei erwähnten Farbvarianten Schwarz, Dunkelgrau und Silber ab etwa 63 Euro im Handel erhältlich.

Gigabyte iSolo 210
Gigabyte iSolo 210

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.