3/9 SG03-Sugo, NT06-Lite und ST50EF-SC im Test : Ein Trio für den leisen Mini-PC

, 27 Kommentare

ST50EF-Plus-SC Netzteil

Mit dem schwarzen ST50EF-Plus-SC hält Silverstone ein 500 Watt Netzteil im Portfolio, das speziell für Mini-PCs konzipiert wurde. Das „EF“ im Namen steht dabei für enorme Effizienz. Silverstone gibt in allen Arbeitsbereichen einen Wirkungsgrad von etwa 85 Prozent an. Ein hoher Wirkungsgrad, also eine geringe Verlustwärmeentwicklung, ist die Grundlage eines kühlen und stromsparend arbeitenden Computer. Hinter dem Kürzel „SC“ verbirgt sich die „Short-Cable-Version“ des Netzteiles, um den Kabelsalat im kleinen Gehäuse so gering wie möglich zu halten, ohne auf ein teures Kabelmanagement zu setzen. Dennoch kostet das hier vorgestellte ST50EF-PLUS-SC stolze 70 Euro im Handel, die Variante mit normalen Kabellängen ist ebenfalls in dieser Preisregion anzutreffen.

Silverstone ST50EF Plus SC Lieferumfang
Silverstone ST50EF Plus SC Lieferumfang

Der Lieferumfang des ATX 2.2-Netzteiles beschränkt sich auf die üblichen Beigaben. Neben dem Netzteil finden sich in der Verpackungskartonage vier Montageschrauben, ein Kaltgerätenetzkabel sowie eine Anleitung mit Deutscher Sprachausgabe.

Eckdaten

  • Produktname: SST-ST50EF-Plus-SC
  • Nennleistung: 500 Watt
  • Combined Power (+3,3/5V): 150 W
  • Combined Power (+12V): 36 A /432 W (Peak 38 A)
  • Aktiv PFC
  • Abmessungen: 150 mm (W) x 86 mm (H) x 140 mm (D)
  • Gewicht: 2,0 Kilogramm (nachgemessen)
  • Wirkungsgrad > 80%
  • 120-mm-ADDA-Lüfter (temperaturgeregelt)
  • Sicherheitsstandards
    • Überstromschutz (OCP)
    • Überlastschutz (OPP)
    • Überspannungsschutz (OVP)
    • Kurzschluss (Short circuit)
    • Unterspannungsschutz (UVP)
    • Operation ohne Last (NLO)
  • Kabelaufteilung und Längen
    • 1 x 20 + 4-pin Motherboard Anschluss (300 mm)
    • 1 x 4 + 4-pin ATX 12 V Anschluss (300 mm)
    • 2 x 6-pin PCI-E (380 mm)
    • 2 x SATA Stromanschlüsse (300 mm + 75 mm)
    • 6 x 4-pin IDE Stromanschlüsse (300 mm + 75 mm)
    • 1 x 4-pin Floppy Stromanschluss (300 mm + 75 mm + 75mm)
  • Produkthomepage
  • Preis und Vertriebe
Silverstone ST50EF Plus SC
Silverstone ST50EF Plus SC
Extra kurze Kabel für Mini-Gehäuse
Extra kurze Kabel für Mini-Gehäuse
Leistungsverteilung der einzelnen Spannungsstränge
Leistungsverteilung der einzelnen Spannungsstränge

Das hochwertig anmutende Silverstone Netzteil kommt in matter Schwarzlackierung daher und sollte ob seiner gewöhnlichen ATX-Abmessungen keinerlei Platzprobleme verursachen. Das Netzteilgehäuse verfügt über eine komplett gewabte Außenseite zur besseren Zirkulation, während für die aktive Ventilation ein 120-mm-Lüfter der Firma ADDA sorgt. Der hinter einem Lüftergitter angebrachte Fan mit der Modellnummer AD1212MS-A71GL arbeitet laut Datenblatt mit maximalen 2050 U/min und fördert dabei 137m³/h. Im Zuge minimaler Geräuschkulisse, die neben einer stabilen Stromversorgung des PCs zur wichtigsten Eigenschaft eines Netzteiles zu zählen ist, kann man nur hoffen, dass die verbaute Silverstone-Thermoregelung gut arbeitet und die Maximalwerte nie erreicht werden. Im Notfall lässt sich der Lüfter unter Garantieverlust aber auch gegen ein beliebig leises Modell austauschen, denn er bezieht seinen Strom nur über eine Steckverbindung auf der Netzteilplatine. Weiteres zum Thema Lautstärke wird im Abschnitt Alltagstest aufgegriffen.

Kabelummantelung als Qualitätsmerkmal
Kabelummantelung als Qualitätsmerkmal
Aufgeräumtes Innere und kleine Kühlkörper
Aufgeräumtes Innere und kleine Kühlkörper
Gesteckte Lüfterverbindung ermöglicht einfachen Lüftertausch
Gesteckte Lüfterverbindung ermöglicht einfachen Lüftertausch

Hinsichtlich der Verkabelung bietet das ST50EF-Plus-SC eine an seinen Anwendungsbereich angepasste Ausstattung. Die einzelnen Stränge, die aufgrund ihrer Ummantelung etwas starr und unbeweglich sind, kommen im Vergleich zur normalen Netzteilverkabelung enorm kurz daher. Das Netzteil ist bereit für SLI- oder Crossfire-Konfigurationen, bietet unter anderem sechs 4-Pin und zwei 2-Pin-Anschlüsse. Darüber hinaus kann der ATX-Hauptstrang sowohl als 20-Pol- als auch als 24-Pol-Variante eingesetzt werden. Die konkrete Belegung lässt sich dabei der obigen Auflistung entnehmen.

Auf der nächsten Seite: NT06 Lite Prozessorkühler