News : Windows XP SP3 kommt Ende des Monats

, 85 Kommentare

Nachdem das Service Pack 1 für Windows Vista mittlerweile verfügbar ist, warten die Nutzer des älteren Windows XP auf das schon länger angekündigte Service Pack 3. Nachdem es im August letzten Jahres eine erste Beta-Version gegeben hat und zwei Release-Candidate-Versionen erschienen sind, wurde es jedoch ruhig um das dritte Service Pack.

Wann denn nun die RTM-Version des Service Pack 3 für Windows XP erscheinen würde war lange Zeit unklar. Nun haben die Kollegen von Neowin einen Zeitplan von Microsoft in die Hände bekommen. Danach soll schon am 14. April der Support des Betriebssystemherstellers gestartet haben. Ab dem 21. April sollen zuerst die MSDNAA-, Technet-, Volume-License-, Connect-Kunden sowie die OEM-Hersteller mit dem dritte Service Pack ausgerüstet werden.

Etwas mehr als eine Woche später, am 29. April, ist schließlich die breite Masse an der Reihe. Per Windows-Update oder im Download-Center von Microsoft wird man das SP3 herunterladen können. Über das automatische Update wird die Software jedoch erst am 10. Juni verbreitet, damit man sich, falls Probleme mit den umfangreichen Updates auftreten, darauf vorbereiten und wappnen kann.

Das Service Pack 3 soll das letzte große Update für Windows XP sein und knapp 1.100 Patches beinhalten. Gravierende Neuerungen werden jedoch nicht erwartet.

Update 11:43 Uhr  Forum »

Gegenüber BetaNews dementierte ein Microsoft-Sprecher den Bericht der Internetseite Neowin und verwies darauf, dass als Veröffentlichungstermin weiterhin nur das erste Halbjahr 2008 feststeht. Ein genaueres Datum wollte Microsoft jedoch erneut nicht bekannt geben.