News : Xigmatek mit neuem HDT-Kühler „Achilles“

, 45 Kommentare

Mit dem HDT-S1283 gelang Xigmatek der große Sprung auf die Erfolgsspur bei den Prozessorkühlern. Die enorm hohe Kühlperformance gepaart mit dem günstigen Anschaffungspreis ließen den Xigmatek-Spross zum Publikumsliebling avancieren. Nun kommt der Nachfolger.

Der „S1284 Achilles“ tritt dabei in die Fußstapfen des kürzlich getesteten Red Scorpion. Dabei feilte man, das 120-mm-Towerprinzip beibehaltend, verstärkt am qualitativen Auftritt des vernickelten Aluminiumkühlers. Auch das beliebte Heatpipe-Direct-Touch-System wurde bei den vier 8-mm-U-Pipes natürlich wieder aufgegriffen und soll auch mit aktuellen 45-nm-Prozessoren problemlos harmonieren.

Xigmatek mit neuem HDT-Kühler „Achilles“
Xigmatek mit neuem HDT-Kühler „Achilles“
Xigmatek mit neuem HDT-Kühler „Achilles“
Xigmatek mit neuem HDT-Kühler „Achilles“

Der verwendete Lüfter ist mit vier weißen LEDs ausgestattet und PWM-fähig. Dabei arbeitet der per Gummi-Entkoppler aufgehangene Ventilator ein Drehzahlspektrum von 800 bis 1500 U/min. Die Abmessungen des Kühlers bei einem Gesamtgewicht von 660 Gramm betragen 120 x 60 x 159 mm. Selbstverständlich kommt der Achilles, von dem Xigmatek sehr hohe Leistungen verspricht, mit Montagematerial für alle aktuellen AMD-Sockel (per Halteklammer) und Intel-Plattformen (per Push-Pin) daher. Weitere Informationen sind der Xigmatek-Homepage zu entnehmen. Ein Verkaufspreis wurde noch nicht genannt.