News : Aus GT200 wird GeForce GTX 280/260

, 156 Kommentare

Das Namenswirrwar der letzten Monate scheint zuletzt selbst Nvidia gestört zu haben, so dass man für den GT200 anscheinend ein völlig neues Namensschema an den Tag legt. Die seriöse taiwanesische Seite HKEPC will aus mehreren Quellen erfahren haben, dass die neuen Karten als Familie „GeForce GTX 200“ veröffentlicht werden.

Die Bezeichnung „Nvidia GeForce GTX 280“ bleibt dabei der schnellsten Variante vorbehalten, die ehemalig geplante Variante einer 9900 GT(S) wird zu GeForce GTX 260. Damit unterscheiden sich die Modelle fortan an ihrer Nummerierung, obwohl sie zur gleichen Familie gehören. Dies soll für Kunden weniger verwirrend sein, nachdem zuletzt durch die diversen Umbenennungen und unzählige Abkürzungen ein Durchsehen bei den aktuellen Nvidia-Grafikkarten fast nur noch für Experten möglich war. Was genau da allerdings dran ist und ob sich das Gerücht bestätigt, soll in der 25. Kalenderwoche geklärt werden, wenn es zum Showdown der neuen Grafikkarten von Nvidia gegen die Radeon-4000-Serie von AMD kommt. Laut HKEPC wird Nvidia am 18. Juni seine neuen Modelle vorstellen, während AMD seinen Launch-Plan wohl auf den 16. Juni vorgezogen haben soll.