News : Einige kleine Details zu den RV770-Kühlern

, 43 Kommentare

Nachdem anscheinend heute bereits die finalen technischen Spezifikationen zu den RV770-Karten von ATi, der Radeon HD 4850 sowie der Radeon HD 4870, ans Tageslicht gelangt sind, sickern mittlerweile immer mehr kleine Details durch. Heute: Die Kühlerkonstruktion.

Einen kleinen (wenn auch wirklich nur kleinen) Einblick in die Kühlsysteme können die Kollegen der Gerüchteküche Fudzilla geben. Ob es sich dabei tatsächlich um die verwendeten Kühlern auf den beiden Grafikkarten handelt, ist aber noch offen. Das Bild des Lüfters des Radeon-HD-4870-Kühlsystems erinnert stark an das Pendant auf der Radeon HD 2900 XT sowie das der Radeon HD 3870 X2, die beide nicht gerade für ihren flüsterleisen Betrieb bekannt geworden sind. Es handelt sich um einen Radiallüfter, der offensichtlich von einem Dual-Slot-Kühlsystem stammt.

Der Durchmesser soll stattliche 92 mm betragen, womit der Lüfter nicht nur deutlich größer wäre als der jener älteren 3D-Beschleuniger (deren Durchmesser beläuft sich auf 75 mm), sondern darüber hinaus beinahe die gesamte Höhe der Grafikkarte bedecken würde. Der Mittelpunkt des Lüfters soll 17,3 cm vom Slotblech der Radeon HD 4870 entfernt sein, womit sich der Propeller nicht ganz in der Mitte des PCBs befinden würde.

HD 4870 Kühler
HD 4870 Kühler
HD 4850 Kühler
HD 4850 Kühler

Interessanter und vielsagender ist eine Konzeptzeichnung des Kühlsystems einer Radeon HD 4850, bei dem es sich voraussichtlich um ein Single-Slot-Design handelt. Der Kühler soll um einiges kleiner als das Exemplar auf ATis zukünftigen Flaggschiff ausfallen und dabei eine Länge von 17 cm aufweisen können. Optisch sieht das Derivat dem einer Radeon HD 3850 sehr ähnlich und es ist durchaus vorzustellen, dass es sich um den gleichen Kühler handelt. In dem Fall würde ein Radiallüfter mit einem Durchmesser von 60 mm eingesetzt werden.