News : Konkreter Starttermin für das 3G-iPhone?

, 47 Kommentare

Sowohl unter Analysten als auch in der Fachpresse ist man sich weitgehend einig, dass Apple in der nahen Zukunft eine 3G-Variante des iPhone auf den Markt bringen wird. Bis dato kursierten rund um den möglichen Starttermin allerdings nur indizienhafte Gerüchte.

Die Quelle der aktuellsten Spekulationen ist dagegen ziemlich fundiert. In einem internen Memo fordert der Mobilfunkanbieter AT&T, Exklusivpartner beim iPhone-Vertrieb in den USA, seine Verkaufsbelegschaft auf, keinerlei Urlaub für den Zeitraum vom 15. Juni bis zum 12. Juli einzureichen, um allen Käufern „die gleiche Chance zu bieten, von dem Start eines aufregenden Produkts zu profitieren“. Ferner sei, so das Schreiben, „erneut“ mit erhöhtem Kundenandrang zu rechnen.

Neben dem ominösen „erneut“ gibt es noch andere Indizien, die auf eine neue iPhone-Variante hinweisen. Zum einen scheint die Quelle, die als erstes über das AT&T-Schreiben berichtete, glaubhaft: So waren es bereits im letzten Sommer die Kollegen von „Boys Genius Report“, die kurz vor dem Start der ersten iPhone-Generation an ein ähnlich klingendes Schreiben von AT&T gelangen und damit die Verfügbarkeit recht exakt vorhersagen konnten. Ferner scheint es im Portfolio von AT&T keinerlei sonstige Geräte oder Tarife zu geben, die in diesem Sommer für derart große Furore sorgen könnten, dass ein Urlaubsstopp vonnöten ist.

Vor diesem Hintergrund mehren sich gerade unter Analysten die Stimmen, die eine Wiederholung der Geschichte prognostizieren. Demnach wird das 3G-iPhone genauso wie die erste Generation des Einknopf-Handys am 29. Juni den Start in den USA hinlegen. Damit wären alle Vermutungen, wonach der Start im Herbst oder zumindest nach der Keynote von Apple-Chef Steve Jobs bei der Worldwide Developer Conference (WWDC) erfolgen könnte, hinfällig.

Entgegen weiterer Vermutungen, wonach Europa dieses Mal zeitgleich mit den USA in den Genuss des neuen Gerätes kommen wird, wird Apple laut der New York Times wohl erneut auf einen Exklusivstart in den USA setzen. Demnach käme das neue iPhone im August nach Europa, um in der Hauptsaison der Sommerferien von dem zu erwartenden erhöhten Bedarf an Mobilfunkgeräten mit Internetzugang zu profitieren.