News : MSI Wind auch als Desktop-PC

, 43 Kommentare

Asus macht es mit dem Eee PC als Desktop-Variante vor, MSI wird anscheinend nachziehen. Noch im Juni, also bereits kurz nach dem Start der Notebook-Serie „Wind“, wird MSI einen „Wind PC“ vorstellen, der im Großen und Ganzen über die gleichen technischen Merkmale verfügt.

Interessant sind neben der Ausstattung vor allem kleinere Details wie die Leistungsaufnahme von rund 30 Watt und die Eigenschaft, dass sowohl der Prozessor als auch die integrierte Grafik auf Basis des Intel-Chipsatze 945GC komplett passiv gekühlt werden. Möglich wird dies, weil mit dem Prozessor aus Intels Atom-Familie ein äußerst stromsparendes Modell in 45-nm-Fertigung zum Einsatz kommt, das wie bei der Notebook-Familie als Single-Core-Modell mit 1,6 GHz taktet. Ihm stehen 1 GB SO-DIMM-Arbeitsspeicher zur Seite; die Festplattenkapazität des ersten Wind PC soll bei 160 GB liegen, anders als beim Notebook kommt aber ein handelsübliches 3,5-Zoll-Modell zum Einsatz.

MSI Wind als Desktop-PC

Neben 7.1-Sound gibt es auch Gigabit-LAN, hinzu kommt ein Slim-DVD-Combo-Laufwerk. Intern steht zudem ein PCI-Express-Slot für Erweiterungen wie einen TV-Tuner oder ähnliches bereit. Der Wind PC soll noch im Juni in den Farben schwarz, weiß und vielleicht auch pink zu einem bisher nicht genannten Preis vorgestellt werden.