News : NetCologne blockt E-Mails von ComputerBase

, 120 Kommentare

Durch mehrere NetCologne-Kunden wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass von unserem Server versendete E-Mails seit circa einer Woche nicht mehr ankommen. Grund hierfür ist, dass NetCologne einen großen Block von IP-Adressen, in dem sich unter anderem auch unsere 16 IP-Adressen befinden, auf die eigene Blacklist gesetzt hat.

Begründet wird dieser Schritt damit, dass ein Server in der IP-Nachbarschaft von unseren Servern der Aussage von NetCologne nach zum Versand von Spam missbraucht wird. Die von diesem Server verwendete IP-Adresse gehört nicht ComputerBase, jedoch hat NetCologne vorsorglich das gesamte Netz 87.230.75.0/24 gesperrt, da für jenes gesamte Netz bei der RIPE ein einziger Besitzer (Host Europe) eingetragen ist.

Seit dem gestrigen Abend stehen wir deswegen in Kontakt mit NetCologne. Doch anstatt den uns von Host Europe zugeteilten Adressbereich 87.230.75.0/28, der definitiv nicht zum Versand von Spam missbraucht wird, von der Sperre auszunehmen, sehe man keinen Handlungsbedarf, solange Host Europe sich seinerseits nicht bewegt und den Server des angeblichen Spam-Versenders lahmlegt.

Wir bitten unsere Leser mit NetCologne-Anschluss um Entschuldigung für diesen auf dem Rücken von ComputerBase ausgetragenen Konflikt zwischen NetCologne und Host Europe. Wir tun unser Möglichstes, um die Situation zu beheben. Bis dahin raten wir NetCologne-Kunden im Zusammenhang mit ComputerBase zur Verwendung einer anderen E-Mail-Adresse.

Update 06.05.2008 11:23 Uhr  Forum »

Seit gestern Mittag akzeptieren die Mail-Server von NetCologne die von uns gesendeten E-Mails wieder.