News : Neues Kommentarsystem für News ist da!

, 826 Kommentare

Das Moderieren der News-Kommentare hat uns in den letzten Wochen und Monaten zunehmend vor Probleme gestellt, da die nach Veröffentlichung einer News im Minutentakt verfassten Kommentare sowohl die Übersicht schmälern, als auch unsere Moderatoren überfordern. Das neue Kommentarsystem soll sich weitgehend selbst regeln.

Im Gegensatz zu den meisten gewöhnlichen Themen im Forum ziehen News-Kommentare in einem kurzen Zeitraum ungleich viel mehr Aufmerksamkeit auf sich. Zum einen werden Kommentare schneller verfasst als wir auf Regelverstöße reagieren können. Und zum anderen befanden sich im bisherigen Kommentarsystem zwischen einer Frage und der dazu gehörenden Antwort, welche als solche oft nur durch ein notdürftiges „@Nickname“ oder „@Beitrags-Nr.“ auszumachen war, in der Regel viele weitere Beiträge, was der Übersichtlichkeit nicht zuträglich war.

Beide Probleme haben eine gemeinsame Ursache – nämlich dass die Veröffentlichung einer News, anders als bei gewöhnlichen Themen im Forum, immens viele Blicke auf die abgegebenen Kommentare lenkt. Diesen nur auf den ersten Blick problematischen Umstand möchten wir uns zur Lösung des ersten Problems zu Nutze zu machen und führen mit dem neuen Kommentarsystem eine Bewertungsmöglichkeit ein. Von nun an kann jeder angemeldete Leser einen Kommentar als Sachlich (+) oder Spam (−) bewerten. Sollte die Summe aus positiven und negativen Bewertungen eines Kommentars kleiner oder gleich -3 sein, wird dieser zukünftig ausgeblendet.

News-Kommentare – Ausgeblendeter Kommentar
News-Kommentare – Ausgeblendeter Kommentar

Eine Bewertung bezieht sich dabei ausdrücklich auf einen Kommentar und nicht auf dessen Verfasser. Insbesondere wird die Summe der positiven und negativen Bewertungen der Kommentare eines Lesers an keiner Stelle ausgegeben – Bewertungen wirken sich also nur auf den bewerteten Kommentar aus. Unsere Moderatoren haben darüber hinaus die Möglichkeit, einen gegen die Regeln verstoßenden Kommentar direkt auszublenden – die Ausgabe lautet in diesem Fall „versenkt von {Nickname des Moderators}“ anstatt „-x Punkte“.

Um dem Problem der weit von der ursprünglichen Frage entfernt dargestellten Antworten gerecht zu werden, erfolgt die Darstellung der Kommentare von nun an in einer Baumstruktur. Die Antworten auf einen Kommentar befinden sich jetzt also an einer definierten Stelle und können direkt unterhalb dieses Kommentars via Klick auf den Link „x Antworten“ ausgeklappt werden. Wir versprechen uns davon eine Abkehr von der „@Nickname“- und „@Beitrags-Nr.“-Kommunikation, die sich aufgrund der rasch anwachsenden Anzahl an Kommentaren als unübersichtlich herausgestellt hat.

News-Kommentare – Baumstruktur
News-Kommentare – Baumstruktur

Damit der eigene Kommentar korrekt eingeordnet wird, muss man lediglich bei dem passenden Kommentar auf den „Antworten“-Link klicken. Jener Kommentar wird daraufhin gelb hinterlegt und das Textfeld zum Schreiben der Antwort erscheint an genau der Stelle, an welcher der eigene Kommentar auch nach dem Speichern dargestellt werden wird. Insbesondere hat man dadurch den Text desjenigen Kommentars, auf den man gerade antwortet, stets im Blickfeld.

News-Kommentare – Antworten
News-Kommentare – Antworten

Wir sind zuversichtlich, mit den erläuterten Änderungen die Nutzbarkeit der News-Kommentare bedeutend verbessern zu können. Dazu hoffen wir auf tatkräftiges und faires Bewerten der Kommentare anderer Leser. Entscheidend dabei sollte nicht sein, ob man der Meinung eines anderen Lesers zustimmt. Stattdessen wird das Lesen und Schreiben von News-Kommentaren dann für alle Beteiligten zum Erfolg, wenn sachliche Beiträge positiv und sinnfreie Beiträge negativ bewertet werden.

Update 18:05 Uhr  Forum »

Wie erwartet hat die Einführung des neuen Kommentarsystems hohe Wellen geschlagen. Dass insbesondere die Möglichkeit zur Bewertung der Sachlichkeit der Kommentare nicht vom ersten Tag an in Perfektion funktionieren würde, war ebenso abzusehen. Wir sind jedoch der Ansicht, mit dem neuen Kommentarsystem einen soliden Grundstein gelegt zu haben. Und auf dieser Basis werden wir mit Hilfe der im Laufe der Zeit gesammelten Erfahrungen Verbesserungen vornehmen.

Wie in den Kommentaren dieser News mehrfach erwähnt wurde, ist die erforderliche Differenz von -3 Punkten zum Ausblenden eines Kommentars dann nicht sonderlich aussagekräftig, wenn dieser Kommentar bereits Dutzende Bewertungen erhalten hat. Daher haben wir diese Schwelle nun auf -5 Punkte festgelegt. Und zusätzlich dazu muss ein Kommentar mindestens doppelt so viele negative wie positive Bewertungen erhalten haben, um ausgeblendet zu werden.

Zudem möchten wir anmerken, dass das Bewertungssystem momentan durch eine kleine Minderheit unserer Leser gestört wird, die grundsätzlich jeden Kommentar negativ und keinen einzigen positiv bewertet – also leider versucht, ein Scheitern des Bewertungssystems zu erzwingen. Wahrscheinlich werden wir dieser Minderheit die Möglichkeit zum Bewerten von News-Kommentaren entziehen.