News : Noctua präsentiert neuen Top-Flow-Kühler

, 82 Kommentare

Der österreichische Kühlerhersteller Noctua hat einen CPU-Kühler im Top-Flow-Design präsentiert. Der Kühler verfügt über sechs Heatpipes und wird vom hauseigenen 120-mm-Lüfter NF-P12 belüftet. Mit dem Lüfter kommt der Top-Flow-Kühler auf eine Höhe von 114 mm und wiegt 730 Gramm.

Als besonderes Merkmal des Kühlers bezeichnet Noctua zwei so genannte Airflow-Gaps. Es handelt sich dabei um Aussparungen im Lamellenpaket des Kühlers. Diese Aussparungen sollen eine zusätzliche Kühlung der Mainboard-Komponenten ermöglichen. Der Abstand zwischen den Lamellen ist zudem relativ hoch gesetzt, sodass eine ausreichende Kühlung bei niedrigen Lüfterdrehzahlen erzielt werden kann.

Der mitgelieferte NF-P12 wurde als „high-impedance“-Lüfter für den Einsatz vor den mit Widerstand behafteten Lamellen in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Institut für Wärmeübertragung und Ventilatorentechnik (ÖIWV) entwickelt. Noctua legt dem Kühler außerdem die Wärmeleitpaste NT-H1 bei, sodass der geneigte Kunde alles Nötige aus einer Hand erhält. Der weitere Lieferumfang besteht aus Noctuas SecuFirm Montage-Kit für die Sockel Intel LGA und AMD AM2(+) sowie einem Ultra-Low-Noise-Adapter (U.L.N.A.) und einem Low-Noise-Adapter (L.N.A.) zur Reduzierung der mit 12 V angegebenen Betriebsspannung des Lüfters bzw. der davon abhängigen Drehzahl.

Der Noctua NH-C12P ist laut Pressemitteilung ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 59,90 Euro inklusive sechsjähriger Herstellergarantie erhältlich. Weitere technische Daten zu Kühler und Lüfter hält Noctua auf einer Produkt-Seite bereit.