News : Bildergalerie kommender Nehalem-Mainboards

, 51 Kommentare

Auf der Computex zeigt Intel an einer Mainboard-Wand insgesamt 114 Platinen. Darunter verstecken sich auch einige Vertreter für die kommende Prozessorgeneration. Wir haben uns sowohl die Vertreter für den Desktop-Markt als auch einige Server-Mainboards für Intels Nehalem-Prozessoren angesehen.

Bei den Desktop-Platinen für den Bloomfield getauften Sprößling der Nehalem-Familie fällt sofort auf, dass die Lösungen der Mainboardhersteller größtenteils sechs Speicherslots bieten. Dies ist ein Tribut an das Triple-Channel-Speicherinterface für DDR3-1333, das bei Intel nun erstmals im Prozessor integriert wurde. Die auf dem X58-Chipsatz (Codename Tylersburg) basierenden Desktop-Platinen gibt es (zumeist im Status eines Prototyps oder Vorserienmodells) unter anderem von Intel, Abit, Gigabyte, Asus und MSI in der folgenden Bildstrecke zu bewundern.

Am Ende der Galerie befinden sich die Bilder der kommenden Dual-Sockel-Platinen, die „Gainestown“ aufnehmen werden. Die ausgestellten Desktop- und Server-Platinen setzen auf den gleichen Sockel 1366 und sollen Ende dieses Jahres auf den Markt kommen. Mainboards mit dem für Mitte 2009 erwarteten Sockel 1160 für Lynnfield und Havendale, den günstigeren Dual- bzw Quad-Core-Prozessoren und integrierter Grafik (nur Havendale), waren auf der Computex noch nicht ausfindig zu machen.

Mainboards für Nehalem auf der Computex
51 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • cab.by 08.06.2008 15:10
    das MSI Tylersburg Diamond hat eine nette Ausstattung (inform von Ausgängen)
    2 Lan, 8 USB, aber trotzdem PS2 für Tastatur UND Maus (was viel zu selten ist Oo)
    Außerdem natürlich die 6 Ram Bänke, was echt nice ist.
    Ich wollte auf 2 GB Riegel setzen, dann erstma 4 * 2 und bei Gelegenheit noch mal 2 * 2 GB, falls es zu Engpässen kommt ^^
  • Viper83 08.06.2008 15:24
    das MSI Tylersburg Diamond hat eine nette Ausstattung (inform von Ausgängen)
    2 Lan, 8 USB, aber trotzdem PS2 für Tastatur UND Maus (was viel zu selten ist Oo)
    Außerdem natürlich die 6 Ram Bänke, was echt nice ist.
    Ich wollte auf 2 GB Riegel setzen, dann erstma 4 * 2 und bei Gelegenheit noch mal 2 * 2 GB, falls es zu Engpässen kommt ^^ cab.by
    schon gewusst: nehalem hat triplechannel RAM, deswegen 6 Ram-Slots! also entweder 3x2GB oder 6x2GB
  • Blutschlumpf 08.06.2008 16:39
    schon gewusst: nehalem hat triplechannel RAM, deswegen 6 Ram-Slots! also entweder 3x2GB oder 6x2GB Viper83
    Nicht unbedingt. Der wird sicher auch im Single oder Dual-Channel-Mode funktionieren, dann kannste auch 1, 2 oder 4 Module benutzen.
    Verlierst dann natürlich ein wenig Performance.

    Also das siehst du denke ich falsch, zumindest lga 1333er werden andere kühler brauchen, 775 sollen da wie ich das verstanden habe nicht draufpassen. Mercedes
    Woher stammt die Info ?
    Auf den Fotos hat jedes Board da Löcher wo die S775-Lühler befestigt werden, einzig die Backplate der CPU könnte bei Kühlern mit eigenes Backplate im Weg sein wenn ich das nur aus den Fotos ableite.